Backen
Frucht
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pflaumenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 220 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.01.2005



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Quark
6 EL Milch
8 EL Öl
1 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
400 g Mehl
1 ½ Pkt. Backpulver

Für den Belag:

2 Gläser Pflaume(n) oder
750 g Pflaume(n) oder
2 Gläser Kirsche(n) oder
6 Äpfel oder
2 Gläser Apfelmus oder
750 g Rhabarber

Für die Streusel:

150 g Butter
1 Pkt. Vanillezucker
200 g Zucker
300 g Mehl
Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Alle Zutaten für den Teig mischen und zu einem glatten Teig kneten. Ein gefettetes Backblech damit auslegen. Dann das Obst, man kann auch mehrere Sorten verwenden, auf dem ausgerollten Teig verteilen.

Zum Schluss die Streusel mit der Hand krümeln und über den Kuchen streuen.

Backzeit 3/4 Std. im vorgeheizten Backofen bei 190 - 200 °C Ober-/Unterhitze.

Tipp: Man kann den Kuchen auch anstatt mit Streuseln mit Tortenguss überziehen.
Für den Tortenguss:
2 Pkt. Tortenguss
1/2 l Wasser oder Saft
Den gebackenen, abgekühlten Kuchen damit begießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sneemy

Meine Nachricht vom 23.09. sollte kein öffentlicher Kommentar werden, sondern nur eine Info an mich :-) Sorry...., kann den aber im Nachhinein nicht löschen Habe den Kuchen heute in der Firma ausgegeben. Der Kuchen kam total super an! Habe für ein Blech 1 Glas Kirschen und ca. 600 g Pflaumen genommen. 250g Butter fand ich persönlich zu viel, 200g hätten tatsächlich gereicht, aber das ist ja Geschmacksache.. Habe den Kuchen bei 175 Grad Umluft nur ca. 35 Minuten im Ofen gelassen, das hat völlig gereicht. Von mir gibt es 5 Sterne für das Rezept

25.09.2019 18:11
Antworten
Sneemy

250 g Butter nehmen, doppelte Menge Pflaumen

23.09.2019 14:43
Antworten
Orthi

Hallo! Das Rezept ist super, vor allem weil es schnell fertig ist. Allerdings habe ich die doppelte Menge Pflaumen genommen. 750g für ein Blech sind doch recht sparsam.

15.09.2019 08:37
Antworten
SchlemmerSanne

Wirklich super leckeres Rezept! Ist mein erster Pflaumenkuchen gewesen und auf Anhieb gelungen. Hab anhand der anderen Bewertungen auch mit 180 Grad - 40 min. Ober-/Unterhitze angefangen, musste dann aber hoch drehen und war ca. 15 länger drinnen. Also nochmal vielen Dank für das mega Rezept!

04.09.2019 07:21
Antworten
ichundichxy

Sehr, sehr lecker. Ich glaube ich hatte mehr Zwetschgen. Sonst nach Rezept. 5 Sterne!

28.08.2019 16:55
Antworten
alestar1

Hab vom Nachbarn Pflaumen bekommen mir das Rezept schon vor einiger Zeit abgespeichert und nun endlich gebacken.was soll ich sagen,jeder der diesen kuchen probiert hat war begeistert.

30.09.2005 19:16
Antworten
heller

Bin neu im Forum und habe sofort entdeckt, was ich am Wochenende mal probieren kann :-)... ...hat schon mal jemand dieses Rezept einfach ohne Streusel probiert? Oder gibt´s für einen einfachen Quark-Öl-Pflaumenkuchen vom Blech noch eine bessere Rezeptidee? gespannte Grüße! heller

06.09.2005 22:20
Antworten
BellaBosco

Der hier ist sehr lecker https://www.chefkoch.de/rezepte/2393191378721331/Pflaumenkuchen-nach-Oma-Mia.html

20.03.2018 12:28
Antworten
emma120301

Wir haben den Teig nun schon zweimal gebacken, echt lecker!! Mit der doppelten Menge Teig und ca. 2 kg Plaumen kann man auch einen leckeren "versunkenen Pflaumenkuchen" backen- alle Pflaumen gut in den Teig drücken, dann mit 2 Töpfchen Schmand, 2 Eiern, 1 Sahne und etwas Zucker und Zimt einen leckeren Guss anrühren und über den belegten Teig verteilen. Wie o. a. backen ( man braucht ein tiefes Backblech dafür) lg emma120301

06.09.2005 21:16
Antworten
narino

Das mit dem Schmand ist sehr lecker...habe das auch schon mal bei einem Apfelkuchen oder Kirschkuchen gemacht...sehr lecker

04.09.2012 11:52
Antworten