Wirsingtorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.01.2005



Zutaten

für
500 g Wirsing
250 ml Brühe, klare
150 g Kasseler, Aufschnitt
250 g Käse (Gouda)
125 ml Milch
125 g Sahne
2 EL Crème fraîche
1 Pkt. Pizzateig, für Gemüsekuchen
Salz und Pfeffer, schwarz
Muskat
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Wirsing putzen, waschen und in Streifen schneiden. In der Brühe ca. 15 Minuten garen.
Kassler in Streifen schneiden, Käse reiben. Pizzateig
nach Anweisung zubereiten in einem Kuchenblech ausbreiten. Die
vorbereitete Zutat darauf verteilen. Milch, Sahne, Creme fraich und geriebenen Käse verrühren. Mit Salz, Muskat und Cayennepfeffer würzen, über den Wirsing gießen. Im Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten überbacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Barolinchen

Hallo Yella, heute habe ich Dein Rezept als Anregung für unser Mittagessen genommen. Im Kühlschrank waren noch ein halber Wirsing, Schinkenreste, Käsereste und Schmand und so habe ich Dein Rezept zu einer Wirsing - Pizza umgestaltet. Den Schmand habe ich auf den Pizzateig gegeben, darauf dann den gedünsteten Wirsing mit Zwiebeln und Schinken.(abgekühlt) Den Käse obendrauf und für 20 Minuten in den Ofen. Es war sehr lecker und das nächste mal gibt es Deine Variante. Danke für das Rezept! LG Silvia ...den Pizza - Teig habe ich selbst gemacht...

02.10.2014 14:04
Antworten
sommar29

Super Rezept, meine Familie freut sich jetzt immer, wenn in der Biokiste Wirsing oder Weißkohl drin ist (ich verwende allerdings auch Speckwürfel)!

20.12.2008 22:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, wir machen auch häufiger Wirsingtorten. Allerdings verwende ich anstatt Kasseler lieber Speckwürfel, das gibt dem Ganzen einen kräftigeren Geschmack. Lecker! Gruß Sabine

14.01.2005 13:18
Antworten