Gelee-Plätzchen


Rezept speichern  Speichern

Mürbeteigplätzchen gefüllt mit Brombeergelee, für etwa 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 08.04.2015



Zutaten

für
325 g Mehl
210 g Butter
140 g Zucker
2 Eigelb
2 Pck. Vanillezucker
4 EL Puderzucker
200 g Gelee (Brombeergelee)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Mehl, Butter, Zucker, Eigelb und Vanillezucker zu einem Teig verkneten und in Folie gewickelt eine Stunde kalt stellen.

Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig portionsweise zwischen zwei Gefrierbeuteln oder Folie ca. 4 mm dick ausrollen. Aus dem Teig 80 Kreise mit einem Durchmesser von 5 cm ausstechen und aus der Hälfte in der Mitte einen kleineren Kreis ausstechen.

Die Teigkreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, 8 - 10 Minuten backen und auskühlen lassen.

Die gelochten Plätzchen mit dem Puderzucker bestäuben. Das Gelee unter Rühren 1 Minute erhitzen und die restlichen Plätzchen damit bestreichen. Die Kekse mit dem Loch daraufsetzen und fest werden lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eistee

Hallo, ich habe dieses Rezept ausprobiert. Irgendwie habe ich mich wohl verlesen und versehentlich ganze Eier rein gegeben, statt nur das Eigelb. Ich habe das mehr an Flüssigkeit mit etwas mehr Mehl ausgeglichen. Abgesehen davon alles nach Rezept. Die Hälfte der Kekse hab ich dann statt mit Brombeere mit Glühweingelee gefüllt. Sehr lecker, vielen Dank für das Rezept.

29.11.2019 13:15
Antworten