Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.04.2015
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 334 (16)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.02.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Aubergine(n), ca. 600 g
4 kl. Dose/n Tomate(n), stückig
2 m.-große Zwiebel(n)
5 Zehe/n Knoblauch, sehr frisch
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Oregano
1 kl. Bund Basilikum
1 kl. Bund Petersilie, glatt
1 Becher Crème fraîche
140 g Parmesan
1 Schuss Weißwein, trocken, z. B. Riesling
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Cayennepfeffer
  Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auberginen waschen, den grünen Stielansatz abschneiden und in daumendicke Scheiben schneiden. Die Scheiben von beiden Seiten leicht salzen und ca. 1/2 h stehen lassen. Auf diese Weise werden Bitterstoffe und Wasser entzogen. Danach die Auberginen mit Küchenkrepp abtupfen und auf ein leicht geöltes Backblech legen. Jede Scheibe von oben mit etwas Olivenöl beträufeln.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Auberginen solange garen, bis sie leicht gebräunt sind. Zwischendurch immer mal wenden und nach Bedarf mit Olivenöl beträufeln.

Zwiebeln und Knoblauch abziehen, fein würfeln und in einem Topf in Olivenöl anschwitzen.
Vom Rosmarin die Nadeln, vom Oregano die Blättchen abzupfen und fein hacken. Beide Kräuter zusammen mit den Tomaten und einem Schuss Weißwein zu den Zwiebeln geben. Die Tomatensauce ohne Deckel auf kleiner Flamme reduzieren, bis eine dickflüssige Sauce entsteht.

Petersilie und Basilikum fein schneiden. Wenn die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht hat, die Hälfte der Petersilie und das Basilikum hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Die Hälfte der Tomatensauce in einer Auflaufform geben und die Auberginenscheiben draufsetzen. Die Auberginen sollten gut von Tomatensauce umschlossen sein. Die andere Hälfte der Tomatensauce kann man für das nächste Mal sehr gut einfrieren.

In einer Schüssel den Parmesan fein reiben und diesen mit Crème fraîche vermengen. Von dieser Masse jeweils einen Klecks auf jede Auberginenscheibe setzen.

Die Auflaufform in den heißen Ofen schieben und so lange überbacken, bis die Crème fraîche leicht gebräunt ist.

Sofort heiß mit der restlichen gehackten Petersilie bzw. einigen Basilikumblättchen servieren. Dazu passen Putensteaks.

Das Gericht eignet sich sehr gut in der Low Carb Küche.