Asien
Fisch
gekocht
Gemüse
spezial
Suppe
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bambussprossen mit knusprigem Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 2
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

55 Min. pfiffig 06.01.2005



Zutaten

für
600 g Fischfilet(s) (Snapper)
30 g Ingwer, frisch
60 g Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Stängel Zitronengras (Zitronellagras)
2 Chilischote(n), thailändisch, frisch
2 EL Öl (Erdnussöl)
2 Kardamom - Kapseln
750 ml Fischfond
3 EL Fischsauce, thailändisch
10 g Tamarindenpaste (Tamarindenmark)
100 ml Wasser, heiß
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
Sprossen (Bambussprossen)
Tomate(n)
Öl, zum Frittieren
Koriandergrün, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Fischfilet in Stücke von jeweils etwa 150 g teilen. Diese mit Salz und Pfeffer würzen und bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.
Die Ingwerwurzel, die Schalotten sowie die Knoblauchzehen schälen und alles in dünne Scheiben schneiden. Das Zitronellagras waschen, trocknen und in etwa 3 cm lange Stücke teilen. Die Chilischoten halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen.
In einem Wok das Erdnussöl erhitzen und Ingwer, Schalotten, Knoblauch, Zitronellagras, Kardamom sowie die halbierte Chilischote darin anrösten. Vom Herd nehmen, alles abkühlen lassen und im Mörser zerstoßen. Den Fischfond in einem entsprechend großen Topf erhitzen, die zerstoßenen Zutaten einrühren und bei geringer Hitze 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Fischsauce zugießen.
Das Tamarindenmark in einer kleinen Schüssel mit dem heißen Wasser übergießen und gut verrühren. Die Tamarindenmark-Wasser-Mischung in den Fischfond einrühren. Den Fond durch ein feines Sieb passieren, warm halten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bambussprossen gut abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
Die Tomaten blanchieren, kalt abschrecken, häuten, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Bambussprossenscheiben sowie die Tomatenwürfel in die Suppe geben.
In Wok oder Friteuse das Öl auf 180°C erhitzen. Die Fische nacheinander in 6 bis 8 Minuten knusprig frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Die Suppe in vorgewärmte Teller schöpfen, den frittierten Fisch in mundgerechte Stücke zerpflücken und verteilen. Die Suppe mit Korianderblättchen garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.