Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.04.2015
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 156 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.02.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Zanderfilet(s)
  Salz
  Pfeffer
150 ml Weißwein
400 ml Sahne
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Kerbel
1/2 Bund Estragon
1/2 Bund Basilikum
 etwas Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
1/2 TL Kräuter der Provence, getrocknete
  Brühe, gekörnte
800 g Blattspinat, frisch
 etwas Muskatnuss

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Zander abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch in eine gefettete Form legen, den Wein angießen und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten pochieren. Herausnehmen und warm stellen.

Den Fond in einem Topf etwas einkochen lassen, Sahne angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals etwas einkochen lassen, bis es etwas andickt. Alle Kräuter hacken und einrühren. Nicht mehr kochen lassen! Mit Brühe abschmecken.

Den Spinat in kochendem Salzwasser kurz blanchieren und abgießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit dem Fisch servieren.