Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.04.2015
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 315 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.12.2004
180 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

200 g Hähnchenbrustfilet(s)
400 g Champignons
200 g Cherrytomate(n)
150 g Harzer Käse (Handkäse)
1/2 Glas Jalapeños, grüne, eingelegte in Scheiben
1/2 Glas Peperoni, eingelegte scharfe
Peperoni, eingelegte milde
2 EL, gehäuft Rosmarin
2 EL, gehäuft Basilikum
1 TL, gehäuft Oregano
  Pfeffer, schwarzer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 180°C Umluft oder 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Fleisch waschen, von Fett befreien und in Stücke schneiden. Die Champignons vom groben Schmutz befreien, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Peperoni und Jalapenos aus den Gläsern holen und auf Küchenpapier trocken tupfen, die großen Schoten in kleinere Stücke teilen. Die Tomaten in Scheiben schneiden. Den Handkäse in schmale Streifen teilen.

Nun in eine ausreichend große Auflaufform zunächst gut die Hälfte aller Zutaten einfüllen, dabei sollte der Handkäse oben aufliegen, dann alles gut mit 1 EL Rosmarin, 1 EL Basilikum, dem Oregano bestreuen und gut pfeffern. Dann die restliche Menge einfüllen, nochmals mit 1 EL Basilikum, 1 EL Rosmarin bestreuen und gut pfeffern.

Auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen, wer hat, stellt die letzten 5 Minuten die Umluft und Grillfunktion ein.

Der Auflauf sieht nicht schön aus, aber er ist schmackhaft und für eine fettarme Ernährung bestens geeignet. Wer mag, kann auch noch Gewürze wie z.B. Paprikapulver verwenden.