Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.03.2015
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 292 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.178 Beiträge (ø1,14/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
140 g Butter
200 g Mehl
120 g Zucker
250 ml Milch
1 Prise(n) Salz
1 Stange/n Zimt
1 EL Orangenschale
1 EL Zitronenschale
Ei(er)
100 g Mehl
100 g Semmelbrösel
50 ml Olivenöl
  Puderzucker
  Zimt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter zum Schmelzen bringen, das Mehl unterrühren und kurz anschwitzen. Dann den Zucker untermischen.

Die Zimtstange und Orangen- und Zitronenschalen mit einer Prise Salz zur kalten Milch geben und langsam zum Kochen bringen. Die festen Zutaten entfernen und die heiße Milch in die Mehlmischung gießen und gut verrühren.

Die Eier trennen und die Eiweiß für die Panade aufheben. Die Eigelb mit dem Mixer sukzessive in die heiße Mehlmilch unterrühren. In eine mit Olivenöl ausgepinselte Form füllen, wobei die Füllhöhe ungefähr zwei Zentimeter betragen sollte. Den Pudding über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Am nächsten Tag Rechtecke oder Rauten aus dem Pudding schneiden und die einzelnen Segmente herausheben. Was an der Oberfläche gleichmäßig trocken und fest aussieht, ist auf der Unterseite noch klebrig zäh. Die Stücke nacheinander in Mehl, den verschlagenen Eiweißen und den Semmelbröseln wälzen und in heißem Olivenöl von beiden Seiten golden braten.

Vor dem Servieren mit Zimt und Puderzucker bestäuben. Die Süßspeise schmeckt warm und kalt und kann am besten mit einer Fruchtsauce serviert werden.