Stampfkartoffeln mit Gurkensalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein schnelles, leichtes, sommerliches Gericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 18.03.2015 322 kcal



Zutaten

für
1 Salatgurke(n)
½ TL, gestr. Salz
2 EL Essig
3 EL Wasser, kaltz
3 TL Zucker
¼ TL Pfeffer
250 g Kartoffel(n)
½ TL Salz
1 TL Rapsöl
50 g Schinkenwürfel

Nährwerte pro Portion

kcal
322
Eiweiß
14,66 g
Fett
5,71 g
Kohlenhydr.
49,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in kleinere Würfel schneiden, dann garen sie schneller. 0,5 TL Salz dazugeben und knapp mit Wasser bedeckt garen.

Die Salatgurke schälen und auf der Gurkenraspel raspeln, 0,5 TL Salz darüber streuen, vermischen
und zur Seite stellen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Derweil Essig, Wasser, Zucker und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit dem Löffel verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun die Gurke mit dem gezogenem Wasser dazugeben und gut vermischen. Der Salat sollte süß-sauer mit einer pfeffrigen Note sein. Eventuell noch nachwürzen.

Die Schinkenwürfel mit dem Öl in einer kleinen Pfanne auslassen.

Sind die Kartoffel gar, werden sie abgegossen und das Kochwasser aufgefangen.
Die Kartoffeln nun stampfen und ca. 50 ml Kochwasser dazugegeben. Der Stampf sollte nicht zu flüssig, aber geschmeidig sein. Zum Schluss die Schinkenwürfel unterrühren.

Auf einem Teller den Kartoffelstampf in die Mitte geben und mit der Gabel eine Mulde in den Stampf
machen und dort hinein den Gurkensalat geben.

Selbstverständlich kann jeder Gurkensalat zum Stampf gegessen werden und wer Stampf
und Salat nicht auf einem Teller mag, der isst ihn aus einer separaten Schüssel dazu.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Joey179

Ich kenne dieses Rezept aus meiner Kindheit und auf den Gurkensalat kommt noch ein Rüherei.

21.02.2022 15:18
Antworten
mimamutti

Hallo Joey, Es ist auch ein Rezept aus meiner Kindheit, Mit Rührei kenne ich es nicht, aber es ist sicher auch so sehr lecker. LG Marianne

23.02.2022 22:44
Antworten
wasserricky

Ein herrlich einfaches Rezept. Eignet sich auch für die Zubereitung mit Süßkartoffeln. Der Gurkensalat paßt perfekt. Ich mache ihn mit Leinöl (Leinölfan!).

22.08.2021 10:19
Antworten
mimamutti

Hallo, auch ich liebe dieses Gericht.Im Sommer ein perfektes und leichtes Essen. LG Marianne

23.08.2021 19:08
Antworten
mimamutti

Hallo, vielen Dank für deinen Kommentar. LG Marianne

23.08.2021 19:07
Antworten
Probekochen17

Ich hatte dieses Rezept bereits seit einiger Zeit im Focus, jedoch wurde es aus tausend und mehr Gründen immer verschoben. Bis jetzt, das Ergebnis war: sehr lecker und eine gute Abwechslung, alle sind hier begeistert und erteilen die Schulnote 1 ich schließe mich an und erteile ersatzweise 5 Punkte Viele Grüsse von Haus zu Haus

02.12.2017 14:04
Antworten
Spirale

Hallo Marianne das war schön, schnell gemacht und ein vollwertiges Essen. Für den Sommer geeignet. Ich hatte alles da, das kommt auch nicht oft vor. War sehr lecker. vielen Dank für das Rezept LG Regina

18.08.2017 21:47
Antworten
mimamutti

Hallo Regina, du erinnerst mich an dieses leckere Essen, werde ich auch mal wieder einplanen. Herzlichen Dank für´s Ausprobieren und die 5 Sterne. LG Marianne

21.08.2017 12:13
Antworten
patty89

Hallo ein einfaches schnelles Sommergericht, dass sehr lecker ist.... Danke fürs Rezept LG Patty

02.07.2015 19:31
Antworten
mimamutti

Hallo Patty, danke für deinen netten Kommentar und die gute Bewertung. Das Foto ist auch schon da, vielen Dank. LG Marianne

02.07.2015 22:31
Antworten