Enchiladas


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 22.11.2001



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n), rot, gelb, grün, gewürfelt
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
2 Chilischote(n), frische
2 EL Tomatenmark
100 g Emmentaler, geriebenen
500 g Hackfleisch, gemischt oder Putenwürfel, ca. 1,5 cm groß
n. B. Olivenöl
evtl. Cayennepfeffer
n. B. Weizentortilla(s), ca. 8 - 12
n. B. Sauerrahm, Schmand oder Tacosauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zwiebel, den Paprika, die Chilies und den Knoblauch klein schneiden.

Das Fleisch in einer Pfanne in heißem Öl scharf anbraten. Das Gemüse zugeben und kurz mit anbraten.

Alles aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Mit dem Tomatenmark sowie dem Käse vermengen und evtl. mit Cayennepfeffer (ich verwende gar keine Gewürze) abschmecken (kein Salz und Pfeffer).

Auf jede Tortilla ca. 2 - 2,5 EL Füllung in die Mitte geben, die Seiten einschlagen und dann zusammenrollen. Die Enchiladas in einer Pfanne von beiden Seiten ausbacken, bis sie kleine braune Flecken haben. Sofort mit Sauerrahm, Schmand oder Tacosauce servieren.

Dazu passt ein grüner Salat mit Joghurtdressing.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tinkerbell1988

Richtig lecker! Ich würde aber unbedingt noch mais zur füllung machen...hätte mir sonst ziemlich gefehlt. Und für die tortillas kann ich nur http://www.chefkoch.de/rezepte/1595231266764332/Tortillas-aus-Weizenmehl.html dieses Rezept empfehlen. Habs zum ersten mal gemacht und die tortillas ließen sich wunderbar ausrollen und in der pfanne machen. Super lecker!

04.08.2011 17:57
Antworten
garten-gerd

Hallo, siby ! Das waren meine ersten, aber sicher nicht meine letzten Enchiladas. Statt Emmentaler habe ich Fetakäse unter die Hackfleischmasse gemengt. Als Beilage hatte ich Schmand und selbstgemachte Taco-Sauce. Hat sogar meiner Frau geschmeckt, die sonst nicht auf solche exotischen Gerichte steht. Fotos zum Rezept sind auch unterwegs. Vielen Dank und viele Grüße, Gerd

26.01.2011 19:43
Antworten
Happiness

sehr lecker. Bei mir mit Maistortillas und zusätzlich noch Kidneybohnen. Die Créme Fraîche und den Käse habe ich über die Tortillas gegeben und das Ganze im Ofen überbacken statt in der Pfanne erwärmt. Auch deshalb praktisch, weil ich zuviel Füllung hatte für meine Tortillas ;-) lg, Evi

07.11.2010 20:07
Antworten
Obelixine

Feurig Lecker! Meine Tochter hat bereits Ferien und so kamen wir zu diesem Schmaus. Sie hat noch etwas Oregano rein und ein kleine Aubergine (lag traurig im Kühlschrank). Käse hat sich jeder selbst darauf gestreut! Danke Obelixine

30.06.2010 15:58
Antworten
thessa_s

SuperLecker! Bei uns kam noch mehr Tomatenmark und Mais mit rein.

23.07.2007 11:39
Antworten
irinaerwig

Frischen Koriander gibt in fast jedem Asialaden!!

15.10.2003 17:44
Antworten
theelk

Wo in der Welt bekommt man hier in Deutschland frischen Cilantro wie Petersilien- und Schnittlauchbündchen her?

13.10.2003 13:23
Antworten
mhillma

Doch, Doch Cilantro ist nichts anderes als KORIANDER, aber nicht der Samen, sonder das Kraut und das ist hier und da erhältlich. Mann kann es sich auch selber ziehen.

19.04.2003 22:18
Antworten
weltenschoepfer

die enchiladas sollen wohl tortillas sein. enchiladas sind in chilesosse vermischte tortillas, oder eigentlich generell in chile eingelegtes. ich empfehle mais-tortillas, da die weizentortillas immer so matschig werden und eher nach crepe schmecken. schade dass ein D keine cilantro gibt, der macht den mexikanscien geschmackt an das zeugs ran.

13.01.2003 03:34
Antworten
Béatrice

Ich hab auch keine Gewürze mehr genommen - es war scharf genug! Wenn Kinder mitessen, muss darauf besonders geachtet werden! Tolles Rezept! Béatrice

12.04.2002 16:20
Antworten