Chinakohleintopf mit Kokosmilch


Rezept speichern  Speichern

asiatisch angehaucht

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 06.04.2015



Zutaten

für
2 EL Öl
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
3 cm Ingwer, gepresst
2 Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
1 kleine Möhre(n), dünn gehobelt
3 m.-große Kartoffel(n), gewürfelt
1 kleiner Chinakohl, in Streifen geschnitten
3 TL, gehäuft Gemüsebrühe, gekörnte
250 ml Wasser, heißes
400 ml Kokosmilch
3 EL Sweet Chili Sauce
2 EL Sojasauce
2 EL Worcestersauce
3 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer
1 TL, gestr. Kurkuma
1 TL, gestr. Chinagewürz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln darin anbraten. Möhre, Kartoffeln und den Chinakohl dazugeben, vermengen und ca. 3 Min. weiter braten. Das Brühepulver und das Wasser dazugeben und verrühren, 20 Min. mit Deckel köcheln lassen.

Nun die Kokosmilch unterrühren und ohne Deckel ca. 10 min. weiter köcheln lassen. Währenddessen mit Sweet Chili Sauce, Sojasauce, Worcestersauce und Zitronensaft abschmecken. Dann noch mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Chinagewürz pikant abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simon9402

Vielen Dank das freut mich sehr. Liebe Grüße simon9402

10.09.2019 10:07
Antworten
HeDie12

das ist ein sehr leckerer Eintopf. Der wandert sofort in meine Rezeptesammlung. Danke für das tolle Rezept

09.09.2019 13:57
Antworten
simon9402

Dankeschön für das Foto, sieht sehr lecker aus.

02.02.2017 09:58
Antworten
simon9402

Hallo opmutti, vielen Dank für die Bewertung und deinen netten Kommentar. Ich freue mich das du das Rezept so umbauen konntest das es für dich richtig ist. Prima das es dir gut geschmeckt hat. LG simon9402

30.01.2017 21:34
Antworten
opmutti

Hallo Simon9402, habe deinen Eintopf GAT gerecht umgeändert. Da die Kombi Kartoffel/Kokosmilch für mich nicht so gut ist, hab ich einfach die Kartoffeln weggelassen. Auf die vielen Saucen habe ich bis auf einen Spritzer Sojasoße verzichtet. Heraus kam ein richtig leckerer Eintopf. Vielen Dank für die Idee LG opmutti

29.01.2017 19:39
Antworten