Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2015
gespeichert: 49 (1)*
gedruckt: 848 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.10.2006
1.259 Beiträge (ø0,28/Tag)

Zutaten

400 g Tomate(n), aromatisch, gerne auch verschiedene Farben und/oder Größen
300 g Bohnen, grün, frisch oder TK
120 g Ciabatta, altbacken, dünn geschnitten
Zwiebel(n), rot, klein
200 g Riesenbohnen, weiß, aus der Dose
2 Handvoll Basilikum, frisch
Knoblauchzehe(n)
6 EL Olivenöl
4 EL Rotweinessig
1 TL Zucker, braun
150 g Schafskäse, optional
  Pfeffer
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Grüne Bohnen putzen, ggf. entfädeln und die Enden abschneiden. In kochendem Salzwasser 10 - 15 Minuten garen, abschrecken und abtropfen lassen.

Den Backofen auf 140 °C vorheizen. Ciabatta-Scheiben in Würfel schneiden, Kantenlänge ca. 2 cm. Die Brotwürfel auf einem Blech verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Knoblauchzehen andrücken und mit aufs Blech geben. Die Brotwürfel rösten, bis sie goldbraun sind.

Tomaten putzen und in Scheiben oder Spalten schneiden. Die weißen Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Die kleinen roten Zwiebel in feine Ringe schneiden. Wer den Zwiebeln die Schärfe nehmen möchte, gibt sie mit Salz in eine Schüssel und lässt ihnen durch das Salz 10 Minuten lang die Schärfe entziehen.

Rotweinessig mit 4 EL Olivenöl, Zucker, Pfeffer und Salz vermischen und abschmecken.

Grüne und weiße Bohnen mit den Tomaten, den Zwiebeln und der Salatsoße mischen und 5 Minuten ziehen lassen.

Schafskäse würfeln und zusammen mit den Brotwürfeln und dem grob gezupften Basilikum unter den Salat mischen und nochmals 5 Minuten ziehen lassen.

Das Rezept funktioniert auch ganz prima ohne Schafskäse.