Blueberry Cookies


Rezept speichern  Speichern

für ca. 20 Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.04.2015 130 kcal



Zutaten

für
125 g Heidelbeeren
125 g Butter, weich
175 g Zucker
Prise(n) Salz
1 Pkt. Vanillezucker
1 Ei(er)
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Backpapier

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zunächst den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/ Umluft 150 °C). Dann die Blaubeeren waschen und abtropfen lassen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz mischen und mit dem Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Das Ei hinzufügen. In einer zweiten Schüssel Mehl und Backpulver mischen. Dies dann unter die Ei-Butter-Zucker Mischung geben. Zum Schluss die Blaubeeren unterheben. Der Teig hat dann eine sehr klebrige Konsistenz.

Kleine Haufen mit einem Esslöffel abstechen und mit Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Häufchen leicht platt drücken. Das Blech für 10 – 15 Minuten in den Ofen geben. Sie sind fertig, wenn die Ränder goldbraun sind und die Mitte noch etwas weich ist.

Die Cookies kurz auf dem Blech etwas abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter legen und fertig auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Ich habe heute deine Cookies gebacken sie haben uns sehr gut geschmeckt. Ich habe aber nur 100 Gramm Zucker genommen. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

04.08.2019 13:41
Antworten
jassel196

Die Cookies schmecken sehr lecker und sind leicht zuzubereiten. Jedoch reicht hier die halbe Menge Zucker. Die Kekse sind sonst noch süßer als Eierplätzchen und der Heidelbeergeschmack geht dann leider durch den vielen Zucker verloren. Ansonsten ein super Rezept.

19.12.2017 08:44
Antworten