Auflauf
einfach
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Schnell
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gratinierter Chicorée

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.03.2015 656 kcal



Zutaten

für
3 m.-große Chicorée
1 EL Butter
3 Scheibe/n Gouda, mittelalt
100 ml Gemüsebrühe
50 g Gorgonzola piccante
1 EL Zitronensaft
200 g Sauerrahm
1 TL Speisestärke
1 Eigelb
Salz und Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Muskat, frisch gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
656
Eiweiß
23,07 g
Fett
55,75 g
Kohlenhydr.
14,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Chicorée längs halbieren und evtl. den Strunk heraus schneiden. Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Chicorée mit der Schnittfläche nach unten ca. 4 Minuten braten und etwas bräunen. Vorsichtig umdrehen (das geht einfacher, wenn der Strunk nicht herausgeschnitten wurde), salzen und nochmals 4 Minuten braten, herausnehmen und zum Abkühlen auf die Seite stellen.

Gemüsebrühe in die Pfanne geben, erhitzen und den in kleine Stücke geschnittenen Gorgonzola darin schmelzen. Zitronensaft dazu geben. Sauerrahm mit Speisestärke und Eigelb verrühren und in die Pfanne geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Backofen auf 200° vorheizen.

Je 2 Chicoréehälften wieder zusammen fügen, auf eine Scheibe Gouda legen und zusammen rollen. Mit der offenen Käseseite nach unten in eine kleine Auflaufform legen. Die Soße darüber geben und auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist. Wer möchte kann kurz den Backofengrill zuschalten.

Mit Salzkartoffeln und Blattsalat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karinkoala

Suuuper lecker ! Die Kombination Chicorée mit Gorgonzola war genial ! Ich habe etwas mehr Gorgonzola genommen weil ich den so mag und dafür etwas weniger Sauerrahm. Gouda in Scheiben hatte ich nicht, nur geraspelten. So habe ich die Chicorée Häften einfach so in die Form gelegt und mit dem Käse betreut und die Soße darüber gegeben. Nach 20 Minuten waren sie gar. Da ich das Gericht für mich alleine gekocht habe, habe ich keine weitere Beilage dazu gemacht. Einfach Chicorée in Käsesoße, fertig, lecker ! Ich könnte mir aber, wie im Rezept empfohlen, Salzkartoffeln gut dazu vorstellen oder Kartoffelbrei. Vielen Dank für das Rezept, ich werde es sicher wieder machen !

11.01.2017 19:22
Antworten