Backen
Kuchen
fettarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller, gedeckter Apfelkuchen

LF 30

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.01.2005



Zutaten

für
350 g Mehl (Weizenmehl)
4 TL Backpulver
70 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 m.-großes Ei(er)
50 ml Milch
150 g Butter oder Margarine
4 Gläser Apfelmus, stückiges (je 350 g)
75 g Rosinen
1 Eigelb
1 EL Milch
50 Mandel(n), abgezogene, gehobelte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Teig: Mehl mit Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Restliche Zutaten hinzugeben und mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig kleben, ihn in Folie gewickelt 20- 30 Minuten kühl stellen.
Knapp die Hälfte des Teiges dünn ausrollen, für die Decke eine Teigplatte in Backblechgröße (30 x 40 cm) ausschneiden, auf Backpapier mit Hilfe eines Teigrollers aufrollen.
Den restlichen Teig auf dem gefetteten Backblech ausrollen.
Für die Füllung Apfelmus mit Rosinen auf dem Boden verteilen, die Teigdecke darauf abrollen. Zum Bestreichen Eigelb mit Milch verschlagen. Den Teig damit bestreichen und mit Mandeln bestreuen. Die Teigdecke mehrmals mit der Gabel einstechen. Das Backblech in den Backofen schieben. Ober-/ Unterhitze 200- 220 C, Heißluft 180- 200 C, 20- 25 Min.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hkr

Ein sehr leckeres Kuchenrezept. Ich habe selbst gekochtes Apfelmus genommen, es mit der Menge entsprechend viel Pudingpulver (Vanille) und einer kleinen Zimtstange aufgekocht. Durch das Puddingpulver war der Kuchen nicht matschig. Der Kuchen war sehr schnell aufgegessen! Grüße hkr

07.03.2014 09:01
Antworten
motoko

Einfach, schnell und lecker ! Habe noch etwas Zimt und Rosinen hinzugefuegt. Danke fuers Rezept. Ciao, motoko

01.11.2006 09:52
Antworten
fraubiffi

Der Apfelkuchen kommt super an. Ich habe ihn auch schon mit Diabethiker-Apfelkompott gebacken, der schmeckt genau so gut. Statt der Teigdecke kann man auch Streusel obendrauf machen. Liebe Genießergrüße Erika

20.05.2005 15:22
Antworten