Würzige Pide


Rezept speichern  Speichern

mit Paprika und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.04.2015



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
½ TL Zucker
½ TL Salz
2 EL Joghurt
50 ml Olivenöl
2 m.-große Zwiebel(n)
1 kleine Zucchini
1 m.-große Paprikaschote(n), gelb
2 m.-große Tomate(n)
200 g Feta-Käse
4 EL Tomatenmark
etwas Pfeffer
200 ml Wasser, lauwarm
5 EL Olivenöl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Mehl in eine Schüssel geben in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und Zucker in 100 ml lauwarmen Wasser auflösen in die Mulde gießen, ca. 15 Minuten gehen lassen.

Joghurt, Salz, 50 ml Öl und das restliche Wasser zugeben und verkneten, zugedeckt ca. 60 Minuten gehen lassen.

Die Zwiebeln schälen in Streifen schneiden und in 1 EL Öl andünsten, das Gemüse waschen, putzen und alles in Würfel schneiden. Den Käse ebenfalls in Würfel schneiden.

Käse, Gemüse und 2 EL Tomatenmark mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig vierteln und zu länglichen Fladen ausrollen. Mit 2 EL Tomatenmark bestreichen. Das Gemüse und Zwiebeln darauf verteilen und mit 4 EL Öl beträufeln.

Ränder nach innen schlagen und bei 200 °C ca. 25 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Barolinchen

Hallo daniela_71, sehr lecker diese Pide! Ich habe lediglich Zucchini und Paprika gegen Spinat ausgetauscht. Danke fürs Einstellen! LG Silvia

10.07.2019 19:59
Antworten
Isachefköchin

Schade, ich dachte man kann auch halbe Sterne verteilen

14.10.2016 21:15
Antworten
Isachefköchin

Sehr lecker, ich habe noch ein wenig Schärfe hinzugefügt (1 Teelöffel Sambal Oelek und 2 kleine Chilli Schoten, außerdem Knoblauch, dafür nur 1 Zwiebel). Der Teig war ein bisschen zu dick und etwas zu trocken, (habe das ganze bei 180 Grad Umluft im Ofen gehabt, nächstes mal versuche ich es mal mit 20 Minuten). Das ganze hat für 4 große Piden gereicht, also für bis zu 4 Personen). 4,5 Sterne, danke für das Rezept.

14.10.2016 21:14
Antworten