Gebratene Matjesfilets mit Zitronenbutter und Dillschmand


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 16.03.2015



Zutaten

für
4 Port. Matjesfilet(s)
100 g Butter
1 große Zitrone(n) (Bio)
1 Becher Schmand
1 Becher Joghurt
1 Bund Dill
etwas Mehl
etwas Butterschmalz
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 16 Minuten
Die Matjesfilets evtl. in Wasser oder Milch einlegen, falls sie zu salzig sind.

Zitronenschale abreiben und beiseite stellen. Von der Zitrone eine Scheibe abschneiden und in der zerlassenen Butter bei kleinster Hitze ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Den Schmand mit dem Joghurt verrühren, salzen, pfeffern und den gehackten Dill dazugeben.

Die Matjesfilets abtrocknen, im Mehl wenden und im heißen Butterschmalz schnell von beiden Seiten braten, pro Seite ca. 30 Sekunden. Sie sollten leicht braun werden und innen warm sein.

Die Filets auf Tellern anrichten. Die Zitronenscheibe aus der flüssigen Butter nehmen und die abgeriebene Zitronenschale hineingeben, über den Filets verteilen.

Den Dillschmand dazu reichen.

Dazu passen sehr gut Röstkartoffeln oder ein Süßkartoffel-Gratin.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo rosiwittig, da hast Du schon recht......ich lebe in einer Gegend, wo man, was Matjes betrifft, nehmen muss, was es gerade gibt (Odenwald)...oft bleibt mir gar nichts anderes übrig, als die aus der Packung zu nehmen. Naja, die Matjeszeit ist wohl im Juni und leider wieder vorbei. Ich freu mich aber sehr, daß Dir das Rezept gefällt. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar Liebe Grüße Christine

18.08.2020 08:17
Antworten
rosiwittig

Ein sehr toll Rezept, aber warum nimmt man keine holländischen Matjes, die sind auf keinen Fall versalzen und man braucht die nicht in Buttermilch einlegen. Aber sonst ist das Rezept suuuuper. Danke

17.08.2020 19:27
Antworten
schaech001

Hallo Bernie, ich freu mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat...sollte das auch mal wieder auf den Tisch bringen.....Vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar und die vielen Sternchen Liebe Grüße Christine

22.01.2019 08:35
Antworten
koch-bernhard2

Hallo Christine Danke für das so leckere Rezept,genial einfach simpel gemacht und ein Genuss Hab Bratkartoffel und rote Beete dazugereicht Vielen Dank. Bernie

21.01.2019 15:00
Antworten
schaech001

Hallo Simone, ich freu mich, daß es Dir auch geschmeckt hat. Vielen Dank fürs Ausprobieren, Deinen netten Kommentar, die Sternchen und für das Hammer-Foto Liebe Grüße Christine

14.05.2015 08:00
Antworten
badegast1

Hallo Christine, das war wirklich sehr lecker!! Ich habe die Matjes auch einige Stunden in der Milch eingelegt. Sonst wären sie auch zu salzig. Dazu gab es einfach Baguette. Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Simone

14.05.2015 07:31
Antworten
schaech001

Hallo Patty, ich freu mich, daß Dir die Matjes geschmeckt haben. Danke schön für den netten Kommentar und die vielen Sterne...Dein Foto habe ich auch schon entdeckt Liebe Grüße Christine

13.05.2015 07:27
Antworten
patty89

Hallo der Matjes ist sehr lecker. Das Einlegen in Milch ist auf jeden Fall zu empfehlen. Danke fürs Rezept LG Patty

12.05.2015 20:52
Antworten