Aufstrich
Frühstück
Haltbarmachen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sauerkirschmarmelade

Durchschnittliche Bewertung: 3.45
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.01.2005



Zutaten

für
1 kg Sauerkirschen
2 Pck. Gelfix, 3:1
750 g Zucker
2 cl Schnaps, (Kirschbranntwein)
1 EL Zimt
evtl. Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Sauerkirschen entsteinen und in einen großen Topf geben, die 2 Päckchen Gelfix mit sechs Löffeln Zucker vermischen und anschließend unter die Kirschen mischen. Die Kirschen bei mittlerer Hitze unter rühren aufkochen lassen, anschließend den restlichen Zucker untermischen und nochmals 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Mit dem Kirschbranntwein ablöschen und mit Zimt je nach Geschmack würzen. Wer möchte, kann auch zusätzlich noch einen Schuss Zitronensaft hinzugeben.
Kirschen mit dem Pürierstab zerkleinern oder einfach in einem Standmixer zerkleinern. Wer die Kirschmarmelade nicht so süß mag, kann auch weniger Zucker verwenden. So etwa 600g. Die Kirschmarmelade in heiß ausgespülte Gläser gießen, bis zum allerobersten Rand voll machen, fest verschließen und anschließend auf den Kopf stellen und erkalten lassen. Dadurch entsteht ein Vakuum. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stutzer-PB

Hallo Sungirl, Da ich als Neuling an die Sache ging, habe ich meine Probleme mit Deinen Mengenangaben gehabt. Bezog sich die 1 kg-Angabe auf die Sauerkirschmenge VOR oder NACH dem Entsteinen und Entstielen? NACH dem Entsteinen hatte ich lediglich 800 g bei 1 kg gekaufte Kirschen . Ebenso die Angabe über die Packungen Gelierfix 3:1. Du schreibst 2 Pck. Eine Packung enthält 2 Beutel. Jeder Beutel ist lt. Beschreibung für 1000 g vorbereitete Früchte. Ich hätte nach Deinem Rezept die vierfache Menge genommen. Ich bin gespannt, wie die Marmelade schmeckt und welche Konsistenz sie nun hat. Grüße - Stutzer

21.07.2013 13:54
Antworten
Eukalyptus2

ich habe das ganze mit kirschlikör gemacht. allerdings wurde die marmelade sehr flüssig, was zu einer riesigen sauerei auf dem teller ausartete...

09.10.2009 09:42
Antworten
Schokolädchen

habe das Rezept für 8 kg Sauerkirschen benutzt und dabei sind 12 Gläser "beschwipste Sauerkirschmarmelade" mit Kirschwasser rausgekommen und 7 Gläser Amaretto-Sauerkirsch-Konfitüre Beim Amaretto habe ich statt 4 cl für 2 Kilo Kirschen dann doch 6 cl genommen, da ich den Mandelgeschmack etwas stärker haben wollte. Sehr, sehr lecker - nur beim Abschmecken sollte man vorsichtig sein, ich hatte dann doch anschließend etwas Bauchweh ;)

07.07.2009 07:55
Antworten
ellen75

Hallo, das ist ja mal ein ganz leckeres Rezept ,hatte leider kein Kirschwasser,nun hoffe ich das es meinen Männern auch schmeckt ,ansonsten vergnüge ich mich allein damit . Liebe Grüße Ellen

13.07.2008 22:50
Antworten
Sungirl76

Danke für die schönen Bilder!

23.03.2007 12:06
Antworten
dirkfenske

Hallo, habe die Marmelade mit Kirschwasser aufgepeppt. Danke für das Rezept! Gruß Dirk

10.02.2007 11:54
Antworten
Karola Werner

Hallo, wer ein paar Kalorien sparen möchte und es besonders fruchtig mag, nimm 1,5 kg Sauerkirschen und 500 g Gelierzucker 3:1. Statt Kirschwasser schmeckt es auch ganz prima mit Jamaikarum oder Mandellikör. Liebe Grüße Karola

15.11.2005 13:30
Antworten
momu17

Nun habe ich also diese Marmelade gemacht und finde sie super !!! Habe anstatt des Gel-fix Gelierzucker 1 : 1 genommen, das Ergebnis ist optimal ! LG momu17

17.07.2005 07:30
Antworten
nixisfix

Habe diese Marmelade gestern gemacht, 3kg ist ganz prima geworden, habs mit Gelierzucker3 zu 1 gemacht. Heute morgen aufs Butterbrot, mmmhhh. Zirberl

16.07.2005 23:23
Antworten