Nusskranz


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 03.04.2015



Zutaten

für
300 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
2 EL Milch
125 g Margarine
200 g Haselnüsse
4 Tropfen Bittermandelaroma
4 EL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, Vanillezucker, 1 Ei, die Milch und Margarine zu einem Knetteig verarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ungefähr 35 x 45 cm groß ausrollen.
Nun die gemahlenen Haselnusskerne mit 100 g Zucker, dem Bittermandelaroma, einem Eiweiß und dem Wasser zu einer geschmeidigen Masse verrühren und auf den Teig streichen. Von der lange Seite her aufrollen und als Kranz vorsichtig auf ein Blech legen. Das übriggebliebene Eigelb verquirlen, auf den Kranz streichen und mit einem Messer in regelmäßigen Abständen 0,5 cm tief einschneiden.

Das Blech in den Ofen schieben und den Kranz 45 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MM-FF

Danke für das tolle Rezept, erinnert mich an meine Omi sie hat auch immer so einen guten Nusskranz für uns gemacht. ❤

20.05.2020 20:06
Antworten
Seeteufel59

Auch von uns ein altes Familienrezept, NUR lassen wir es als Rolle

24.12.2018 15:11
Antworten
Koch232

Wenn die Nüsse vorher geröstet werden, ist es noch intensiver.... LG Sabine

13.08.2016 19:34
Antworten
strickliesel1980

Unglaublich lecker! Am zweiten Tag sogar noch besser...und nicht zu süß. Yammie!

28.03.2016 21:03
Antworten
Sieg2014

Nach diesen Rezept hat schon meine Mutti gebacken, sehr lecker. Endlich hab ich das Rezept wieder gefunden

09.10.2015 22:12
Antworten