Kichererbsen-Frikadellen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Vegetarische Bratlinge für Burger oder Fingerfood, fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 03.04.2015 1950 kcal



Zutaten

für
2 Dose/n Kichererbsen
1 große Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
300 g Magerquark
3 Ei(er)
150 g Semmelbrösel
1 Knoblauchzehe(n)
Petersilie
Rosmarin
Curry
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1950
Eiweiß
120,55 g
Fett
50,86 g
Kohlenhydr.
242,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zwiebel würfeln und in Olivenöl rösten. Kichererbsen abtropfen lassen, mit Quark, Ei und Öl mischen und grob pürieren. Semmelbrösel und Zwiebel untermengen, Knoblauch hineinpressen, Kräuter und Gewürze hinzugeben und alles gut vermengen. Ca. 10 große Frikadellen formen und in wenig Öl auf mittlerer Stufe braten.

Man kann die Masse auch als Bällchen formen. Diese kurz anbraten und dann für ca. 20 min bei 180°C in den Backofen geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Libera-Göckel

ich habe 400g trockene Kichererbsen gekocht, habe 900g gekochte Kichererbsen bekommen. jetzt werde ich das Gericht vorbereiten:)

07.04.2020 10:32
Antworten
Charleen80

Was ist denn in Eiersatz drin, bzw. aus was wird der hergestellt?

26.03.2020 17:16
Antworten
Laura-P

In Eiersatz ist hauptsächlich Stärke aus verschiedenen Lebensmitteln drin

27.03.2020 15:05
Antworten
Kuchlmasta

Hallo! Habe eine Toastbrotscheibe, eingeweicht und ausgedrückt zu einer Dose Kichererbsen gegeben, anstatt dem Pniermehl. Mutig sein beim Würzen und mit den Kräutern. Dankeschön für das Rezept. MfG Kuchlmasta

21.05.2019 18:40
Antworten
Kochkoenig

Habe heute die Frikadellen ausprobiert..........mega lecker !!! Dazu gab es Bratkartoffeln und einen Kräuterquark. Dieses Rezept wird ab sofort regelmäßig nachgekocht.

17.05.2019 20:04
Antworten
Moonalina

Hallo Laura, diese Frikadellen habe ich jetzt schon öfter gemacht, wir essen sie sehr gerne. Heute habe ich auch mal ein Foto dazu. Vor dem Ausbacken habe ich sie in Sesam gewälzt. Danke für's Rezept und liebe Grüße :) Moonalina

23.11.2017 22:19
Antworten
rkangaroo

Hallo Laura-P, erstmal Danke für Deine Antwort und für dieses Rezept - mein Mann und ich waren total begeistert davon und es hat die ***** auf alle Fälle verdient! Ich habe (leider) nur die Hälfte vom Rezept genommen, bekam daraus 6 Frikadellen. Wir schafften davon nur je zwei, denn sie sind sehr sättigend. Als Beilage hatte ich Kopfsalat mit Birnenstückchen von plumbum dazu und dieser paßte sehr gut dazu; fand sogar mein Mann. Den Rest haben wir am nächsten Tag dann kalt gegessen und so haben sie uns auch ganz prima geschmeckt. Diese Frikadellen werde ich bald wieder backen und dann natürlich das "volle" Rezept! Gruss aus Australien rkangaroo

20.04.2017 01:01
Antworten
Laura-P

Die Dose die ich verwendet habe hatte einen Inhalt von 425 ml Wie viele es werden kommt darauf an wie groß man die Bällchen macht. Bei mir waren es ca. 20

05.02.2017 23:17
Antworten
rkangaroo

Hallo, auch mich würde es interessieren wie groß diese Dosen Kicherebsen sind. Auch wäre es ganz gut zu wissen, wieviele Frikadellen man aus dieser Menge heraus bekommt. Eine Portion sagt leider auch nicht viel. Danke schon mal für eine Antwort! Gruss aus Australien rkangaroo

05.02.2017 23:10
Antworten
anij

Hallo! Wie groß ist eine Dose Kichererbsen? Bei uns gibt es große und kleine Dosen. Danke! LG anij

05.08.2016 19:36
Antworten