Mexikanischer Vulkan


Rezept speichern  Speichern

eine Chili con carne Variation

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.04.2015



Zutaten

für
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel(n), rot
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
n. B. Jalapeños
3 EL Tomatenmark
3 EL Salsa
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Paprikapulver, scharf
Tabasco
4 Tortilla(s) (Weizentortillas)
100 g Schmand oder Crème fraîche
1 Zehe/n Knoblauch
n. B. Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und anbraten. Das Hackfleisch hinzugeben, anbraten und zerkleinern, bis es schön krümelig ist. Im nächsten Schritt kommen die Kidneybohnen mit der Soße, der Mais (abgetropft), das Tomatenmark und die Salsa hinzu. Alles noch einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und abschmecken. Wer es gerne richtig scharf mag, gibt noch Jalapeños und/oder Tabasco hinzu. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Chili con carne fest ist, damit man später den Vulkan besser füllen kann.

Zubereitung des Vulkans:
In die Mitte einer Weizentortilla ein Loch von ca. 1 cm Durchmesser stechen und von der Mitte zum Rand einen Schnitt machen. Den Schmand oder die Crème fraîche mit der zerkleinerten Knoblauchzehe mischen und auf eine Seite der zuvor vorbereiteten Tortilla streichen. An der Schnittstelle die Tortilla so überlappen und zusammenkleben, dass ein Kegel entsteht.

Die zweite Tortilla auf einen Teller legen und das Chili con carne in der Mitte aufhäufen. Etwas Chili con carne für den Rand aufbewahren. Nun den Kegel bzw. Vulkan über das aufgehäufte Chili con carne stülpen und darauf achten, dass der Kegel an der überlappten Stelle nicht auseinander geht und der Kegel auf der anderen Tortilla steht. Das übrige Chili con carne um den Vulkan herum verteilen. Von der Spitze des Vulkans mit Salsa ein paar Lavaströme nachbilden und den Vulkan sowie den Rand mit geriebenem Käse bestreuen.

Nach 15 Minuten im Backofen, der auf 180°C vorgeheizt sein sollte, kann der Vulkan serviert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ZweiMädchenMama

Vielen Dank für diese leckere und witzige Alternative zum klassischen Chili. Habe mich genau an das Rezept gehalten und es hat alles wunderbar geklappt.😊

30.08.2020 19:54
Antworten
bigdaniel

Berichte bitte mal, wie du es findest und wie es mit der Zubereitung geklappt hat.

07.06.2016 18:56
Antworten