Wodka Crème brûlée


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.03.2015



Zutaten

für
400 ml Sahne
120 ml Vollmilch
80 ml Wodka
90 g Zucker
1 Vanilleschote(n)
4 Eigelb
n. B. Zucker, braun, zum Bestreuen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 5 Minuten
Die Vanilleschotte auskratzen und das Mark mit etwas Zucker im Mörser vermischen.

Das Verhältnis zwischen Wodka und der Vollmilch kann man je nach Geschmack variieren und mehr oder weniger verwenden. Es sollten in Summe 200 ml sein.

Sahne, Milch, Vanillezucker und den restlichen Zucker in eine Schüssel geben und umrühren, damit sich der Zucker auflöst. Das Eigelb zugeben und kurz mit dem Stabmixer durchmixen.
Die Mischung einige Stunden, oder über Nacht stehen lassen.

Die Eiersahne nochmals gut durchmischen, damit sich die Vanille gut verteilt, darauf achten, dass die Flüssigkeit nicht schäumt. Die Eiersahne in die Förmchen gießen und diese in die Saftpfanne des Backofens setzen.

In den auf ca. 120 Grad Umluft vorgeheizten Backofen schieben und in die Saftpfanne kochend, heißes Wasser gießen, so dass die Förmchen gut zur Hälfte im Wasser stehen. Wenn die Crème Blasen wirft, die Temperatur ggf. etwas herunterschalten. Nach ca. 40 – 45 Min. sollte die Creme fest sein In der Mitte ist sie dann gerade nicht mehr flüssig.

Die Crème erkalten lassen und kurz vor dem Servieren dünn mit dem braunen Rohrzucker überstreuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.