Bewertung
(37) Ø3,82
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
37 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.01.2005
gespeichert: 547 (0)*
gedruckt: 2.914 (5)*
verschickt: 69 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.04.2004
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Weißkohl
500 g Hackfleisch (gemischt oder wie es beliebt)
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
  Rübensirup
  Preiselbeeren
  Rote Bete
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kohlkopf klein schnippeln (fein oder grob, wie es Euch beliebt). In einem großen Topf das Öl erhitzen und den geschnippelten Kohl ein wenig anbraten, dann mit Brühe löschen (ca. die Hälfte der Brühe), auf kleine Flamme stellen, das Hack dazugeben (grob zerkleinern), salzen und pfeffern, bei kleiner Flamme ca. 30 Minuten vor sich hin schmoren lassen und immer mal wieder umrühren (dabei wird das Gehackte von alleine immer kleiner). Zwischendurch Brühe nachgießen (Wem es beliebt, der kann auch gerne mehr Brühe nehmen).
Ist das Hack gar, einen wirklich ordentlichen Schuss Rübensirup dazugeben (beim ersten Versuch immer mal wieder probieren, sonst wird es evt. zu süß) und evt. nachsalzen und pfeffern.

Ich serviere dieses Gericht entweder einfach mit geröstetem Schwarzbrot oder auch mit Salzkartoffel (dann evt. auf mehr Flüssigkeit achten). Was allerdings nie fehlen darf, sind Preiselbeeren und rote Bete als Beilage.
Schmeckt köstlich, ist super einfach gemacht und kann klasse eingefroren werden.