Saftiger Schokokuchen


Rezept speichern  Speichern

Porno-Schokokuchen, der schokoladigste Kuchen der Welt

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (601 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 06.04.2015 4481 kcal



Zutaten

für
150 g Zartbitterschokolade
250 g Butter
120 g Zucker
5 Ei(er)
2 EL Mehl
2 EL Kakao
1 TL Backpulver

Für den Guss:

100 g Zartbitterschokolade
100 ml Schlagsahne

Nährwerte pro Portion

kcal
4481
Eiweiß
69,42 g
Fett
351,24 g
Kohlenhydr.
269,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Schokolade mit Butter im Wasserbad schmelzen. Eier mit Zucker schaumig rühren und Mehl sowie Kakao und Backpulver hinzufügen. Schoko-Butter-Masse zugeben und unterheben. Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Kuchen in einer gefetteten Springform 30 min backen.

Sahne erhitzen. Die Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel geben, die heiße Sahne darauf geben und rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Den Guss auf dem Kuchen verteilen und abkühlen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelbhund

Aufgrund der Kommentare dachte ich der wird superlecker 🤷🏼‍♀️, aber er schmeckt irgendwie seltsam nach Ei. Die Konsistenz ist wie sitzengeblieben. Der Guss ist superlecker, trocknet aber sehr langsam.

19.04.2021 19:08
Antworten
Gelbhund

Aufgrund der Kommentare dachte ich der wird superlecker, aber irgendwie find ich ihn komisch 🤷🏼‍♀️. Er schmeckt seltsam nach Ei und die Konsistenz ist wie sitzengeblieben. Der Guss ist allerdings sehr lecker. Es dauert nur ewig bis er fest wird.

19.04.2021 19:05
Antworten
lauraverena

Habe den Kuchen schon öfter gebacken, da sich mein Mann ausschließlich diesen Kuchen wünscht. Ich mache nie mehr als 2 EL Mehl- ausprobieren bevor man sagt es klappt nicht! Ich muss nur auch sagen, dass ich mit 30 min. Backzeit nicht hinkomme. Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept!

16.04.2021 18:46
Antworten
francy75

Super lecker. Mein Mann sucht seit langem nach einem perfekten Schokokuchen und er war bei diesem Kuchen wirklich begeistert. Auch der Schokoguss lässt sich total gut verarbeiten. Der Kuchen geht schnell und ist super saftig und lecker. Der wird definitiv wieder gebacken!!!

10.04.2021 11:35
Antworten
mcearnie

Kleiner Tipp an alle denen der Kuchen zu flüssig/puddingmäßig ist. Lasst den Kuchen lange und am besten im Kühlschrank auskühlen. Nach den 30 Minuten im Ofen ist er wirklich noch sehr weich, aber nach ein paar Stunden im Kühlschrank wird er deutlich fester und bleibt trotzdem wunderbar cremig. Ich mache davon immer zwei Portionen, bestreiche eine Hälfte mit Aprikosenmarmelade und setze die zweite Hälfte drauf. Dann mit der doppelten Menge Schokoguss überziehen und am besten über Nacht in den Kühlschrank. Besser geht's nicht.

10.04.2021 11:07
Antworten
Kuchlmasta

Hallo! 2 EL Mehl, das kann nicht stimmen, bei soviel Butter und 5 Eiern! MfG Kuchlmasta

21.05.2015 09:57
Antworten
pfannylein

Hallo :) Das Rezept stimmt so ;) Einfach versuchen

08.06.2015 10:28
Antworten
Schwanengesang

Das Rezept ist eigentlich 1:1 das einer klassischen tarte au chocolat :) das klappt

30.08.2016 19:00
Antworten
Binci16

doch....passt...mega lecker

19.05.2018 17:11
Antworten
ROTKÄPPe

Also, ich habe den Kuchen heute zum 1. Mal gebacken. Das ganze Rezept gibt einen wunderaren Kuchen. Ich habe mich streng an das Rezept gehalten. Toll, wie er aussieht. Wie er schmeckt kann ich erst Morgen sagen, da wird er zum Geburtstag meines Mannes angeschnitten. Freue mich schon drauf.

31.10.2018 13:33
Antworten