Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.01.2005
gespeichert: 54 (0)*
gedruckt: 654 (4)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
614 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Teig - Blätter (Yufka)
50 g Butter, flüssig
Schnittlauch - Halme, zum Zubinden
  Für die Füllung:
1 kg Pfifferlinge, frisch
100 g Butter
80 g Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
400 g Kartoffel(n), festkochend
1 EL Pflanzenöl
250 g Tomate(n)
80 g Frühlingszwiebel(n)
2 EL Petersilie, glatt, gehackt
1 EL Schnittlauch, Röllchen
1 EL Öl (Trüffelöl)
  Salz
  Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  Für die Sauce: (Kräuter - Rahm - Sauce)
30 g Zwiebel(n)
20 g Butter
100 ml Wein, weiß
400  Sahne
1 EL Kräuter (Rosmarin, Oregano, Salbei, Basilikum), gehackt
1 TL Zitronensaft
  Salz
  Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
  Butter für das Blech

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pfifferlinge putzen und mit Küchenpapier abreiben, möglichst nicht waschen. Kleinere Exemplare ganz lassen, größere halbieren. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Pfifferlinge darin rundum anbraten. Aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
Kartoffeln waschen, schälen und in 5 mm große Würfel schneiden.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Die Kartoffelwürfel 5 Minuten mitschwitzen.
Abkühlen lassen.

Tomaten blanchieren, häuten, vierteln, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die Pfifferlinge, die Kartoffelmischung, die Tomaten und Frühlingszwiebeln mit der Petersilie, dem Schnittlauch, den Gewürzen und dem Trüffelöl in einer Schüssel gut vermischen.
Die Yufka-Blätter quer halbieren, mit flüssiger Butter bepinseln und die Pilz-Kartoffel-Mischung darauf verteilen. Die Blätter zu Säckchen formen und mit einem Schnittlauchhalm zubinden. Auf ein gut gebuttertes Blech legen und bei 200°C im vorgeheizten Ofen 15–20 Minuten backen. Nach etwa 5 Minuten Backzeit die Spitzen abdecken, da sie sonst braun werden.

Für die Sauce die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Die Butter in einer Kasserolle zerlassen und die Zwiebel darin glasig schwitzen. Mit Weißwein ablöschen und auf etwa 1/3 reduzieren. Sahne zugießen, unter Rühren bei geringer Hitzezufuhr vorsichtig aufkochen lassen und bis zur gewünschten, sämigen Konsistenz reduzieren. Kräuter einstreuen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und mit dem Stabmixer aufschlagen.

Die Pfifferlingsäckchen mit der Kräuter-Rahm-Sauce auf vorgewärmte Teller anrichten und servieren.