Kartoffel - Rosenkohl - Hack - Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.81
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.01.2005 835 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), festkochend
400 g Rosenkohl (TK)
400 g Hackfleisch, gemischt
250 g Champignons
1 Zwiebel(n)
200 ml Milch
300 g Käse (z.B. Gouda), zum Bestreuen
Pfeffer
Salz
Paprikaschote(n), getrocknet, geschrotet, scharf (sonst Parpikapulver, scharf)
Muskat
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
835
Eiweiß
47,63 g
Fett
53,94 g
Kohlenhydr.
38,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser gar kochen. Währenddessen die Zwiebel schälen, klein hacken und in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. Die in Scheiben geschnittenen Champignons dazugeben und anbraten. Hackfleisch dazugeben und anbraten. Aufgetauten oder frischen Rosenkohl in Hälften schneiden und in die Pfanne geben. Mit der Milch auffüllen. Mit Pfeffer, Salz, Muskat und Paprika abschmecken. Das Paprikapulver (zu mindest das geschrotete) ist erstens ein schöner Farbklecks und außerdem macht es das Essen pfiffiger.

Gekochte Kartoffelscheiben in eine Auflaufform geben (muss nicht gefettet sein), den Pfanneninhalt darüber kippen, einmal durchrühren und mit dem Käse bestreuen.

Da alles schon gar ist, braucht der Auflauf nur noch für ca. 10-15 Minuten in den Ofen (ca. 200 Grad im Elektroofen), damit der Käse knusprig wird.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

brutzelstube

Wir haben es heute nachgekocht und sind alle begeistert. Das wird es jetzt öfter geben,echt schnell und Sau lecker. Volle Punktzahl und lieben Dank für das tolle Rezept

25.01.2020 19:36
Antworten
SunMoon78

Hallo, habe Deinen Auflauf heute gemacht. Habe die Pilze rausgelassen (Allergiker), dafür mehr frischen, vorgekochten Rosenkohl genommen. War sehr lecker! 5 Sterne

10.12.2019 13:38
Antworten
omaskröte

Hallo, sehr lecker gegessen ich kann nur danke sagen für das Rezept. Lg Omaskröte

09.01.2019 18:59
Antworten
jakido36

Vielen Dank für dieses Rezept, ich freue mich jetzt schon wieder auf kältere Tage dann schmeckt es noch besser! Super herzhaft!

21.06.2017 10:09
Antworten
rkangaroo

Hallo, danke erstmal fürs Rezept! Schnell, einfach und gut vorzubereiten - so mag ich Aufläufe!!! Sehr gut geschmeckt hat es uns natürlich auch! Ich nahm frischen Rosenkohl dafür, welchen ich in der Mikrowelle vorgarte. Fand es einfacher, alles in der Pfanne zu mischen, da ich es für 2 Personen in einer kleinen Auflaufform gebacken habe. Ein toller Auflauf zum Wiederkochen - laut meines Mannes morgen schon ...lach.. Gruss aus Australien rkangaroo

22.06.2016 01:26
Antworten
sheraja

ist einfach und lecker , mag es nicht mit scharfem Paprika, finde ist nicht ganz passend (den Farbklecks gabs mit mildem) mir reicht der Pfeffer.

30.01.2005 09:21
Antworten
bieneimnetz

Mmmmh! Habe es gestern ausprobiert. Sehr lecker. Dummerweise habe ich mehlig kochende Kartoffeln genommen. Besser sind festkochende...war trotzdem lecker.

07.01.2005 09:07
Antworten
Clarisza

Hallo Julia, könnte mir vorstellen, daß man die Kartoffeln erst kocht und dann in Scheiben schneidet, dann verlieren sie nicht soviel Nährstoffe. Aber sonst klingts sehr lecker - und einfach .-) LG Clarissa

06.01.2005 17:10
Antworten
bausti

Das kannte ich auch mit Kassler. Dürfte aber auch so gut sein. Lg Anne

05.01.2005 16:29
Antworten
GoldDrache

Hallo Julia! dieses Rezept kenne ich mit kleingeschnittenen Kasseler-Koteletts. Es hört sich aber auch gut an mit Hackfleisch. Das werde ich demnächst mal ausprobieren. Vielen Dank und liebe Grüße GoldDrache

05.01.2005 14:02
Antworten