Omas eingelegte Heringe wie vom Sternekoch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept mit Apfel, Sahne und feinen Gewürzen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 13.03.2015



Zutaten

für
9 Matjesfilet(s)
600 ml Rahm
1 Apfel
3 m.-große Gewürzgurke(n), klein gewürfelt
1 m.-große Karotte(n)
2 m.-große Schalotte(n)
2 Ei(er), hart gekocht, gehackt
5 Lorbeerblätter
5 Nelke(n)
5 Wacholderbeere(n)
1 TL Senf
3 EL Essig (Melfor)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
2 Schüsseln bereitstellen. Rahm in eine Schüssel geben, alle Gewürze und den Senf inklusive Essig dazugeben. Fein geschnittene Möhre und Apfel, die Schalotten in Ringe geschnitten, die Eier und die Gewürzgurken in den Rahm geben. Alles mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.

Die fertige Soße gut durchmischen und für ca. eine Stunde beiseite stellen. Während dieser Zeit die Matjes wässern.

Anschließend jeweils eine Schicht Matjes in die zweite Schüssel legen und mit Soße übergießen. So weiter verfahren, bis alle Matjes eingelegt sind. Die Schüssel abgedeckt für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Als Beilage eignen sich Pellkartoffeln ideal.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leez

Hallo, eigentlich wollte ich mal was neues ausprobieren, aber nun bin ich doch bei diesem Rezept geblieben. Es ist tatsächlich exakt nach dem gleichen Rezept meiner geliebten Oma . Sie ist übrigens auch aus dem Saarland ;-) 5 Sterne für das Faasend Rezept. Unn Allé Hopp !

09.02.2021 21:55
Antworten
rudiflei

zweifelsfrei eine gute Idee sich für diese Rezept zu entscheiden. Genau das Richtige für die Weiberfastnacht. Aach allee hopp.

11.02.2021 17:24
Antworten
KatrinS88

Habe es schon mehrfach gemacht und kann nur sagen, sehr lecker 😋

03.01.2021 16:18
Antworten
rudiflei

das freut mich sehr. Danke für den netten Kommentar und alles Gute für 2021

04.01.2021 13:29
Antworten
rudiflei

Hallo Barti1, es geht beides. Ich verwende aber am liebsten Süßen also der den man zur Schlagsahne nimmt. LG Rudi

11.06.2018 21:21
Antworten
Metzger1

Wie lange soll man die Fische wässern?

16.02.2016 19:18
Antworten
rudiflei

so ca. eine Stunde

19.10.2016 16:07
Antworten
He-fe

Nanu noch keinen Kommentar zu deinem Rezept. Da mache ich mal den Anfang, bin übrigens auch aus dem Saarland. Bei uns ist das ein traditionelles Aschermittwochsessen. Gestern gab es bei uns diese leckeren Heringe, allerdings ohne Eier. Ich mische Sahne mit Joghurt dann icht die Soße nicht so kalorienhaltig. Hat uns sehr gut geschmeckt, Bild ist unterwegs. LG He-fe

11.02.2016 17:06
Antworten
rudiflei

Wir Saarländer müssen ja zusammenhalten. Danke für deinen netten Kommentar.

14.02.2016 11:34
Antworten
fitdurchfitline

Moin, Im Rezept steht eine Stunde ( Ziehzeit der Sauce ). Ich bin allerdings der Meinung ' richtige Matjesfilets ' brauchen gar nicht gewaessert zu werden, das wuerde ich nur mit dem Filets aus der Packung ' nach Matjesart ' machen, denn die sind wesentlich salziger als ' richtige ' Matjes :-) fitte Gruesse aus Hamburg Doris

19.10.2016 10:58
Antworten