Waldmeister-Frischkäse-Kuchen mit Kiwi-Dekor


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Frischkäse-Sahne Masse mit Waldmeistergeschmack

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 12.03.2015



Zutaten

für
125 g Butter
200 g Löffelbiskuits
300 g Frischkäse
300 g Zucker
3 Becher süße Sahne
3 Kiwi(s)
1 Tüte/n Tortenguss
1 Beutel Götterspeise (Waldmeister)
50 ml Wasser, heißes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten
Die Löffelbiskuits fein zerbröseln und die Butter schmelzen. Anschließend mit den Bröseln vermengen, bis eine Teig ähnelnde Masse entsteht. In einen Tortenring geben und fest werden lassen.

Sahne steif schlagen. Den Frischkäse mit dem Zucker verrühren.
Die Waldmeister-Götterspeise in ca. 50 ml heißem Wasser, unter ständigem Rühren auflösen. Dabei darf die Masse nicht fest werden. Das Ganze zum Frischkäse dazugeben und verrühren. Anschließend die steif geschlagene Sahne unterheben.

Den Biskuitboden mit einem Tortenring umschließen und die Frischkäsemasse einfüllen und den Kuchen, am besten über Nacht, im Kühlschrank fest werden lassen.

Den nun fertigen Kuchen kann man nach Belieben verzieren, z.B. mit Kiwischeiben belegt und mit Tortenguss überzogen.

Dazu die Kiwi schälen und in gleichmäßige Scheiben schneiden und auf den Kuchen geben. Anschließend mit dem flüssigen Tortenguss überziehen. Alternativ zum Tortenguss kann man auch Götterspeise verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bross

Hallo, der Waldmeister Kuche ist ganz große Klasse. Passt so prima in den nun doch so sonnigen Mai. Habe für die Deko die Kiwis pürriert und in den Tortenguß gegeben. Oberlecker! Bestimmt bald wieder! Danke für das tolle Rezept. LG! bross

06.05.2016 18:13
Antworten