Bewertung
(60) Ø4,52
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
60 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.01.2005
gespeichert: 3.227 (1)*
gedruckt: 15.886 (23)*
verschickt: 246 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.04.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Pkt. Lollo Rosso, Rauke, Eichblatt etc.
1 Beutel Krebse (Flusskrebsschwänze), gefroren
Paprikaschote(n)
1 Kästchen Kresse
2 EL Honig
4 Teil/e Olivenöl
1 Teil/e Balsamico
1 Handvoll Walnüsse, gehackt
  Salz und Pfeffer
1 EL Wasser
  Olivenöl, zum Braten
 evtl. Pesto, grün
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für das Honig-Walnussdressing 1-2 EL Honig mit 1 EL Wasser in einem Topf erwärmen (der Honig sollte dann flüssig sein), etwas abkühlen lassen und dann das Olivenöl mit einem Schneebesen einrühren. Nun den Balsamico-Essig dazu geben (im typischen Verhältnis 4 Teile Öl und 1 Teil Essig). Das Ganze mit Pfeffer und Salz abschmecken. Dann die Walnüsse dazugeben.

Danach den Salat waschen und trocken schleudern. Die Paprika in feine Streifen schneiden und waschen.

Die Flusskrebsschwänze in kaltem Wasser kurz auftauen, evt. säubern und mit einem Küchentuch trocken tupfen. In einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl kurz anbraten. Danach evt. etwas grünes Pesto mit in die Pfanne geben und die Schwänze noch einmal durchschwenken.

Den Salat mit dem Dressing schön vermengen und in der Mitte eines Tellers ein Bouquet anrichten. Die gebratenen Flusskrebsschwänze drum herum verteilen und Paprikastreifen und ein kleines Kressesträußchen auf den Salat legen.