Asien
China
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Würziges Hähnchen aus dem Wok mit Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.03.2015



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Sojasauce
1 EL Sauce, (Ketjap Manis)
1 EL Sauce, (Ketjap Asin)
2 EL Hoisinsauce, oder Oystersauce
1 EL Essig
TL Gewürzmischung, (China-)
1 EL Tomatenmark
1 TL Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Stange/n Lauch
1 Möhre(n)
150 g Champignons, braun
Sojasprossen, nach Bedarf
einige Maiskölbchen
etwas Öl
250 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Aus der Sojasauce, Ketjap manis, Ketjap asin, Hoisin- oder Oystersauce, Essig, Gewürzpulver, Tomatenmark, der durchgepressten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer die Marinade mischen und darin das klein geschnittene Fleisch mind. 1 Stunde marinieren.

Paprika und Möhre in schmale Streifen, Lauch und Champignons in Scheiben schneiden.

Im sehr heißen Wok das Öl erhitzen. Das Fleisch portionsweise aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und im Wok kräftig anbraten. Das gesamte Fleisch dann wieder in die Marinade geben. Danach zuerst Lauch und Möhren in den Wok geben, dann nach und nach das restliche Gemüse zugeben. Evtl. noch etwas Öl zugeben.

Alles gut andünsten, dann die heiße Gemüsebrühe zuschütten. Etwas köcheln lassen. Nun das Fleisch mit aller Flüssigkeit zugeben und alles auf kleiner Flamme ca. 1 Std. köcheln lassen.

Schmeckt super zu Reis. Ich esse es am liebsten mit Glasnudeln, die ich mit in den Wok gebe. Aber Achtung, die Garzeit verringert sich hierbei.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

korinte777

Danke für das tolle Rezept. Es hat mir ausgezeichnet geschmeckt. Abweichend vom Rezept habe ich zuerst das Gemüse angedünstet und danach erst Fleisch und Marinade dazugegeben. So ist schön viel Sauce entstanden, das war wunderbar mit den Reisnudeln, die es dazu gab.

07.11.2019 20:15
Antworten