Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.03.2015
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 74 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 g Sojagranulat, fein
350 ml Wasser
2 EL Gemüsebrühe
1 TL Salz
Zwiebel(n)
2 EL Rapsöl
2 große Aubergine(n)
1 Glas Tomatensauce mit Kräutern
  Creme zum Überbacken, veganer Käseersatz (Hefeschmelz, s. mein Rezept in der Datenbank)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst das Soja Granulat in dem heißen Sud aus Wasser und Gewürzen ca. 10 – 15 Minuten aufweichen. In dieser Zeit die Zwiebel in kleine Stückchen schneiden.
Nun das Rapsöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel dazugeben und kurz anschwitzen. Jetzt das Soja Granulat in die Pfanne geben und anbraten.

Die Auberginen waschen, oberes Ende abschneiden und in der Mitte teilen. Mit einem Esslöffel die Auberginen-Hälften aushöhlen. An den Enden jeweils ein Stück unausgehöhlt lassen. Die Auberginen Stückchen die ausgeschabt wurden klein schneiden und zu dem Soja Granulat in die Pfanne geben. Die Tomatensauce ebenfalls dazugeben und alles miteinander verrühren. Die Tomatenmasse in die ausgehöhlten Auberginen-Hälften füllen.

Zum Schluss noch den Hefeschmelz darübergeben und ab in den Ofen. Bei 170 °C Umluft ca. 30 Minuten backen lassen.