Gurken-Kiwi-Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 11.03.2015 236 kcal



Zutaten

für
½ Salatgurke(n)
1 Avocado(s)
2 Kiwi(s)
½ Zwiebel(n)
3 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
1 TL Salz
Pfeffer
1 TL Honig, flüssig und geschmacksneutral, alternativ Habernerohonig
3 Stiele Petersilie, oder Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
236
Eiweiß
2,30 g
Fett
18,25 g
Kohlenhydr.
14,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Gurke waschen, evtl. schälen, längs halbieren und mit einem kleinen Löffel die Kerne herausschaben. Gurke dann in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Kiwis schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Avocado schälen, halbieren, Kern entfernen, längs halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden.
Zitronensaft mit Salz, Pfeffer, Honig und Öl verrühren, sodass es eine sämige Soße ergibt. Diese unter die Salatzutaten mischen, nochmals abschmecken. Von der Petersilie die Blättchen abzupfen und diese in feine Streifen schneiden, oder den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Locker unter den Salat mischen.

Ca. 20 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen. 10 Minuten vor dem Essen herausholen, sodass er noch leicht kühl ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeachPie12

ein toller Salat, schnell gemacht, lecker, fruchtig!

18.07.2020 13:59
Antworten
DJchris81

perfekter Salat ... mit Zitronenöl und einem geschmackvollen Honig ein super Salat zu Käsknöpfle.

31.05.2018 19:59
Antworten
MarkusSchuster183

Hallo schoferle ^^ Das rezept ist echt der hammer (5 sterne von mir) !!! hätte aber auch eine frage an sie. Dürfte ich dieses tolle rezept auf facebook teilen, damit meine freunde und arbeitskollegen das haben? lg markus

10.02.2016 19:50
Antworten
Becci87

Schmmeckte ganz gut. Eine Tomaten - Avocado Kombination gefällt mir bei Salaten aber besser.

29.10.2015 15:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Sozi, schade, daß du mit dem geschmacksneutralen Honig Schwierigkeiten hast. Ich empfehle: Sommerblüten- oder Akazienhonig. Waldhonig hat def. zuviel Geschmack. Habernerohonig kannst du selbst machen: Chilis/Peperonis/Haberneros in Akazien- oder Sommerblütenhonig einlegen. Vorher, wenn gewünscht, die Kerne entfernen und die Schoten kleinschneiden. Fertig. Das genaue Rezept findest du hier in der Datenbank. Habernerohonig in diesem Rezept ist nicht zwingend notwendig. Es kommt ja immer drauf an, ob man es "scharf" mag.Ich habe ja in der Zutatenliste alle Möglichkeiten aufgelistet, die man nehmen kann, aber nicht muß. Lg Schoferle

24.10.2015 11:39
Antworten
Sandybee

Hallo Schoferle! Dieser Salat ist zwar ungewöhnlich, aber richtig lecker! Ich mag die Kombi von süß und herzhaft... Auch das Dressing finde ich sehr gut! Foto lade ich auch hoch! Danke für die leckere Rezeptidee! Lg Sandra

30.03.2015 20:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Katinka, freut mich, daß dir der Salat geschmeckt hat. Lg Schoferle

30.03.2015 11:16
Antworten
alaKatinka

Hallo Schoferle, hatte das Bild hochgeladen, ganz vergessen zu bewerten. Mir hatte das Salat auch sehr gut geschmeckt. Neue Kombi, die mehr sehr gut gefiel. Schön frisch und lecker. LG Katinka

30.03.2015 09:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo patty, freut mich, daß dir der Salat geschmeckt hat. Lg Schoferle

29.03.2015 18:27
Antworten
patty89

Hallo ich mag schon alle Grundzutaten sehr gerne und die Kombination schmeckt sehr gut. War überascht wie lecker der Salat war. Danke fürs Rezept LG Patty

29.03.2015 17:25
Antworten