Braten
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Pilze
Reis
Rind
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Steinpilz-Orzotto mit Kalbssteaks

wie Risotto, jedoch mit Gerste

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.03.2015 525 kcal



Zutaten

für
4 Kalbssteak(s) aus dem Rücken, je 125 - 150 g
3 EL Olivenöl
160 g Gerste, vorgegart (Fertigprodukt)
1 Zwiebel(n) fein gewürfelt
3 Knoblauchzehe(n) fein gewürfelt
100 ml Weißwein
½ TL Rosmarin, fein gehackter frischer
½ TL Thymian, fein gehackter frischer
600 ml Waldpilzfond (Steinpilzfond) oder Hühnerbrühe
200 g Steinpilze, friache
1 TL Petersilie, fein gehackt
Parmesan frisch gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 EL Öl anbraten. Danach kommen sie für etwa 45 Minuten bei 80 °C in den Backofen.

Zur Zubereitung des Orzottos erst die Zwiebelwürfel in einer Pfanne kurz anschwitzen, die Gerste unterrühren und mit Weißwein ablöschen. Als nächstes 2 Knoblauchzehen, Kräuter und Gewürze untermischen. Dabei nach und nach den Pilzfond, bzw die Hühnerbrühe dazu gießen und das Gemisch 15 - 20 Minuten auf kleiner Flamme quellen lassen.

Die Steinpilze zunächst in Scheiben schneiden und in 1 EL Öl in einer Pfanne anbraten. Nun die restliche Knoblauchzehe zu den Pilzen geben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Pilze unter das Orzotto mischen. Zum Schluss noch Parmesan und Petersilie unterrühren.

Das Orzotto mit den Steaks anrichten und Brokkoli oder Zuckerschoten dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.