Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.03.2015
gespeichert: 30 (2)*
gedruckt: 475 (15)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.09.2007
7 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Entenkeule(n)
  Meersalz
  Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 EL Entenfond, konzentriert
Lorbeerblätter, frisch
5 Körner Piment
3 Scheibe/n Knoblauch, getrocknet
2 EL, gehäuft Schmalz (Enten-), gekühlt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Std. Ruhezeit: ca. 3 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Entenkeulen mit dem Entenfond einreiben und gut salzen und pfeffern. Zusammen mit den übrigen Zutaten in einem Beutel vakuumieren (da bei einem haushaltsüblichen Vakuumierer etwas Flüssigkeit mit eingesaugt wird, die Schweißnaht sorgfältig auf Dichtigkeit überprüfen) und bei 80 °C für acht Stunden garen, dann für mindestens 15 Minuten im Eiswasserbad schnell herunter kühlen.

Möglichst ein paar Tage, oder auch länger, im Kühlschrank ziehen lassen.

Zum Servieren im Wasserbad bei 75 bis 80 °C erwärmen, vorsichtig aus dem Beutel nehmen und eventuell die Haut kurz unter dem Salamander oder dem Infrarotgrill des Ofens anbräunen.