Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Osteuropa
Party
Rind
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kesselgulasch serbische Art

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 10.03.2015



Zutaten

für
1 kg Rindfleisch, Hals, Schulter oder Keule
600 g Zwiebel(n)
750 g Kartoffel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Kümmelpulver
Salz
50 g Paprikapulver, edelsüß
1 Paprikaschote(n), rote, süße
1 Dose Tomate(n), stückig, oder 4 - 5 frische Tomaten
1 Glas Wirsing, oder 600 g frischer Wirsing
1 EL Paprikapaste, scharfe ungarische
100 g Schweineschmalz
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Zwiebeln schälen und in mittelgroße Würfel schneiden. Schweineschmalz auslassen und die Zwiebeln darin glasig schwitzen. 50 g Paprikapulver hinzugeben und mit den Zwiebeln und dem Schmalz verrühren und anschwitzen. Schmalz nicht zu heiß werden lassen, ansonsten wird der Paprika bitter.

Rindfleisch in 1 - 2 cm große Würfel schneiden und zu den Zwiebeln und dem Paprikapulver hinzugeben. Fleisch dann mit etwas mehr Hitze anbraten, bis fast kein Fleischsaft mehr vorhanden ist.

Kartoffeln in mittelgroße Stücke schneiden und zusammen mit dem gehackten Knoblauch hinzugeben, salzen, kurz anschwitzen und dann Wasser auffüllen (ca. 4 - 5 Liter). Was im Topf am Boden anhängt lösen. Alles ca. 1 Stunde mit leichter bis mittlerer Hitze zugedeckt kochen lassen. Gelegentlich umrühren.

Dann die Paprikaschote entkernen und kleinschneiden und das Glas Wirsing und die Dose Tomaten (alternativ klein geschnittener frischer Wirsing oder Tomaten) und den Kümmel hinzufügen. Alles noch ca. 1 - 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze zugedeckt kochen lassen und nun öfter mal umrühren, damit es nicht anhängt.
Ca. 15 Minuten vor Ende der Kochzeit noch die scharfe Paprikapaste hinzufügen, umrühren und mitkochen lassen und alles noch mal mit Salz abschmecken. Die Konsistenz sollte sämig sein. Dann servieren.

Dazu passt weißes Brot, Brötchen, Baguette etc..

Kesselgulasch lässt sich auch sehr gut in einem speziellen Kessel über offenem Feuer zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.