Stir fry mit Brokkoli und Pilzen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan, fernöstlich, Blitzgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 09.03.2015 228 kcal



Zutaten

für
½ Kopf Brokkoli
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
2 cm Ingwer, frischer
200 g Champignons, braune
3 TL Sauce (vegane Oyster-Sauce)
6 EL Reisessig
100 ml Wasser
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer
150 g Nudeln (Somen-)
3 EL Öl, neutrales
evtl. Sesam

Nährwerte pro Portion

kcal
228
Eiweiß
9,23 g
Fett
7,03 g
Kohlenhydr.
31,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Brokkoli in Röschen teilen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Die Champignons in dicke Scheiben schneiden.

Etwas Öl im Wok erhitzen und zunächst den Brokkoli 2 Min. unter Rühren anbraten. Dann Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzufügen. Weitere 2 Min. braten und dann die Champignons dazugeben. 2 Min. braten, dann Oystersauce, Essig, Wasser, Zucker, Salz und Pfeffer dazugeben. Ca. 3 Minuten köcheln lassen.

Parallel dazu die Nudeln kochen. Die Nudeln abgießen und mit dem Gemüse anrichten. Mit Sesam bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo, mit dem Rezept habe ich das erste Mal meine No Fisch-Sauce ausprobiert (vegane Oyster-Sauce habe ich noch nie gesehen). Wirklich sehr lecker. Ich habe noch etwas Tofu angebraten und unter die Nudeln gemischt. Vielen Dank für das Rezept. Foto folgt. Lg gloryous

23.11.2018 21:46
Antworten
Hao-chan

Hat uns sehr gut geschmeckt! Wir haben Udon-Nudeln dazu gegessen und es passte super :) werden es auf jeden Fall wieder kochen 🍴

19.04.2018 08:42
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, schnell und einfach gemacht und auch noch gesund. Gibt's wieder, besten Dank!!

09.02.2016 08:20
Antworten
DocBetty

Ich bin so begeistert von diesem Rezept, liebe finolino, dass ich mich hier angemeldet habe - nur um eine Bewertung hinterlassen zu können. Es ist leicht und leicht zu machen. Schmeckt frisch und geht schnell. Ganz toll.

06.12.2015 23:32
Antworten
Gregoar

Richtig gutes rezept. Von mir klare 5 Sterne, den Sesam kann man noch vorher anrösten für mehr Aromen :)

10.10.2015 14:26
Antworten
Parmigiana

Hallo, sehr lecker und wirklich blitzschnell gemacht. Die vegane Oyster-Sauce habe ich durch Sojasauce ersetzt. Vielen Dank und lieben Gruß, parmigiana

20.08.2015 18:19
Antworten
Blue_Lady

hallo, ich kann das Rezept noch nicht bewerten, weil ich es noch nicht nachgekocht habe. Gerade habe ich in einem überwiegend philippinischen Haushalt mein erstes Stir Fry gegessen und es war sehr lecker. Im Prinzip war es wie dieses. An Gemüse: Karotten, Kohl und Champignons. Tofustücken waren auch dabei Dazu Reis (Klebereis) Mal sehen, ob ich deines hier demnächst zu Hause ausprobiere. Dann melde ich mich noch mal. Schöne Grüße Gabi

21.04.2015 05:11
Antworten