Bewertung
(53) Ø4,15
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
53 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.01.2005
gespeichert: 2.987 (6)*
gedruckt: 7.297 (33)*
verschickt: 127 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.03.2004
27 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

600 g Fisch, festkochend auch Scampi können dazu oder stattdessen verwendet werden
2 Dose/n Tomate(n), gewürfelt
1 Stück(e) Ingwer, (frisch!)
Zwiebel(n), möglichst milde (rot oder Gemüsezwiebeln)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Thymian
2 EL Kurkuma
1 TL Salz
200 g Basmati
Tomate(n)
Chilischote(n)
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wirklich einfach zu machen. Da man während dem Kochen fortlaufend weiterrüsten und vorbereiten kann, dauert das ganze auch nicht mehr als 30 min insgesamt!!
Reis waschen, auf sehr kleiner Hitze 20-30min köcheln ohne Umrühren.
Zwiebeln würfeln (oder in Scheiben schneiden) glasig dünsten. Knoblauch pressen oder fein schneiden, dazugeben. Ingwer schälen, fein schneiden (Tipp: auch durch Knoblauchpresse pressen!) und untermischen. Flamme nicht zu hoch stellen, sonst verbrennt der Ingwer mit dem Knoblauch!! Dann Tomatenwürfel, Salz (probieren!!), Kurkuma und Thymian zufügen. Das Ganze lässt man dann schön einköcheln.
Der Dip wird auf La Réunion zum Würzen der Speisen verwendet. Man isst ein wenig zu jedem Bissen dazu.
Dafür hackt man die Zwiebeln, Chilischoten und Tomaten in feinste Stücke, gibt das Öl, Salz und eventuell etwas Pfeffer darüber und mischt das ganze gut durch. Auf den Tisch kommt es in einem kleinen Schälchen.
Der Fisch wird in 1 mal 1cm große Stücke geschnitten und wenn der Reis gar ist, zu der Sauce dazugegeben. Das Ganze noch ca. 5 min. auf dem Herd stehen lassen (nicht zu lange, sonst verkocht der Fisch!) und dann über dem Reis anrichten.
Weil die Schärfe nicht im Hauptgericht ist, kann jeder selber bestimmen, wie scharf genau sein Essen sein soll. Somit ist dies was für die ganze Familie.