Backen
Beilage
Festlich
Gemüse
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.01.2005



Zutaten

für
4 Scheibe/n Blätterteig, TK à 50 g
2 Stange/n Lauch
Salz
2 Äpfel, feste säuerliche
1 Zitrone(n), den Saft
3 Ei(er)
300 ml Milch
Salz und Pfeffer
Muskat, grieben
Öl und Mehl für die Förmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Blätterteig auftauen. Lauch längs halbieren, waschen und in feine Halbkreise schneiden. Lauch im kochenden Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken (erhält die grüne Farbe des Lauchs während der Weiterverarbeitung) und in einem Sieb gut!! abtropfen lassen (vielleicht etwas ausdrücken).
Äpfel schälen, grob raspeln und mit etwas Zitronensaft und dem Lauch vermischen. Eier und Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Eiermilch zur Apfellauchmischung geben und vermischen.
Blätterteig kreisförmig ausstechen. Muffinförmchen fetten, mit Mehl bestäuben und mit dem Blätterteig auslegen. Füllung in die Förmchen verteilen und bei 200 Grad ca. 10 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aleee

Ich habe das Rezept vor kurzem auch ausprobiert und die Küchlein schmecken also sowohl warm als auch kalt ausgezeichnet!

02.02.2018 18:34
Antworten
Pierre82

Hallo tissi! Ich habe gestern das Rezept ausprobiert. Bis auf anfängliche Schwierigkeiten den Blätterteig in die Form zu bekommen war die Verarbeitung sehr einfach und schnell. Nur die Backzeit musste ich etwas verlängern. Bei den Kollegen im Büro kamen die Muffins sehr gut an. Ich habe die Muffins noch mit etwas Käse bestreut. Für die Nicht-Vegetarier habe ich noch Schinkenwürfel in die Füllung getan. Sehr lecker. Danke für die tolle Idee! Gruß Pierre

24.09.2009 10:44
Antworten
nba

Tolle Idee!

02.01.2005 14:48
Antworten
Dodorino

Hallo, das ist bestimmt auch eine nette Idee für die nächste Party. vielen Dank Dodorino

02.01.2005 09:26
Antworten