Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunter Reissalat mit Schafskäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.97
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 31.12.2004



Zutaten

für
300 g Reis (Langkornreis)
Salz und Pfeffer, schwarzer
1 Dose/n Maiskörner, (425 ml)
1 Dose/n Kidneybohnen, (425 ml)
1 Paprikaschote(n), rote
1 Paprikaschote(n), grüne
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
6 EL Essig (Weißweinessig)
7 EL Sauce, (Tomaten-Chili-Soße, aus der Flasche)
6 EL Öl
1 Schafskäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Reis in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken und abtropfen.
Mais und Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Schafskäse in Stücke schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken.
Essig, Zwiebel, Knoblauch, Chili-Soße, Salz und Pfeffer verrühren. Öl darunter schlagen. Mit Gemüse, Schafskäse und Reis mischen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zwubel

Sehr lecker! Ich habe vor dem Servieren noch etwas mehr von der Chilisoße untergerührt. Ansonsten nach Rezept.

23.09.2018 11:42
Antworten
Colo1150

Hallo, Super lecker! Ich habe alles nach Anleitung gemacht und dem gibt es nichts hinzuzufügen! Den Salat gab es bei uns ohne irgendwelche Beilagen auf dem Campingplatz als Abendessen. Von meinem Göga und mir gibt es dafür 5*****. Auch weil es so schnell und unkompliziert in der Zubereitung ist. Vielen Dank für das tolle Rezept!

25.08.2017 20:42
Antworten
gabipan

Hallo! Habe statt grüner eine gelbe Paprikaschote und das fehlende Grün durch Frühlingszwieberl (statt Zwiebel) ersetzt. Mit einer selbstgemachten Chili-Tomatenpaste bzw. -soße mariniert, brauchte ich wesentlich weniger Öl und Essig. LG Gabi

23.06.2017 21:51
Antworten
Munich-Student

Super Rezept 👍 echt toll. Habe es gerade ausprobiert und es schmeckt super. Ich hab aber noch ne Dose entkernter Oliven mitreingegeben 😉

18.03.2017 16:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Super lecker. Habe aber statt Bohnen einfach etwas mehr Mais und Erbsen genommen. Danke für das Rezept. LG

21.05.2016 09:22
Antworten
ladybane

Wir haben diesen tollen Salat zu einem Grillfest gemacht und er war sehr lecker!!! Ich habe aber aus Versehen eine Tomaten-Curry- Soße genommen, als ich diesen Irrtum bemerkte habe ich noch schnell Ananasstückchen runtergemischt und es hat sogar sehr gut geschmeck !!!

07.08.2005 08:06
Antworten
Lollipop

Das Foto hat mich dazu angeregt diesen Salat auszuprobieren. Wir hatten ihn zum Grillen und er kam gut an. LG Lollipop

31.07.2005 14:18
Antworten
dagli

HALLO; BIN JETZT ENDLICH DAZU GEKOMMEN DEN SALAT AUSZUPROBIEREN-SCHMECKT SUPER. DEN MACHE ICH GERNE WIEDER. GRUSS DAGMAR

19.07.2005 09:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

sehr guter partysalat (besonders für den sommer). die chili-tomaten-sosse (von maggi) ist etwas scharf, habe deshalb zusätzlich noch etwas tomatenmark und fondor benutzt........ lecker (hat allen geschmeckt)

28.05.2005 19:17
Antworten
dilo1747

Dieses Rezept habe ich mir für 2 Personen ausgedruckt. Es passt genau bei einer Trennkost zu den Kohlehydraten, und man kann es gut in Tupperdosen mitnehmen. Vielen Dank fürs Rezept. Liebe Grüße Ilona

01.01.2005 10:46
Antworten