Gemüse
Hauptspeise
Italien
Europa
Auflauf
raffiniert oder preiswert
kalorienarm
fettarm
Fisch
Käse
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Oliven-Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 85 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.11.2001 314 kcal



Zutaten

für
2 kleine Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
500 g Tomate(n) frische, oder Dosentomaten
Salz und Pfeffer
2 EL Kräuter der Provence
1 Zitrone(n), Saft davon
600 g Fischfilet(s)
100 g Schafskäse
120 g Oliven, schwarze
Basilikumblätter
1 Prise(n) Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
314
Eiweiß
33,06 g
Fett
16,31 g
Kohlenhydr.
6,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zwiebel und Knoblauch hacken und in einer Pfanne mit 1 Esslöffel Olivenöl glasig anschwitzen. Tomaten häuten und dazugeben, leicht reduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen und die Oliven untermischen. Eine Prise Zucker dazugeben. Alles in eine Auflaufform füllen.

Fisch in grobe Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Auf die Tomatensoße setzen. Schafskäse würfeln, zerbröckeln und drauf verteilen.

Im heißen Ofen bei 160 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 - 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Servus. Der Fisch war so richtig lecker. Wir hatten als Beilage Reis dazu. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

28.10.2019 21:01
Antworten
Cliopl

Leckerer Fisch. Nur die Temperatur ist zu niedrig. Ich habe 200 Grad gebacken. Danke für ein schönes Rezept! Es hat super geschmeckt!

03.08.2019 14:37
Antworten
possaci

Vielen Dank für dieses schöne Rezept, das wirklich mediterran ist ! Ich habe es komplett in einem emaillierten Eisenpfännchen zubereitet (Foto geht demnächst online), d.h.: die Zwiebeln und den Knoblauch in dem Pfännchen angebraten, dann die Tomaten und die Oliven zugefügt und alles gewürzt. Anschliessend den Fisch in die Sauce gesetzt und den Feta oben auf. Dann das Ganze in den vorgeheizten Ofen (Oberhitze mit Umluft bei ca. 200°C) Nach bereits ca. 16 Minuten war der Fisch perfekt, d.h. nicht trocken, aber auch nicht mehr glasig. Auf diese Art und Weise wird keine Auflaufform benötigt!

31.03.2019 18:23
Antworten
accina

Ich habe noch eine rote Paprika und kleine Strauchtomaten reingeschnippelt und frischen Bärlauch oben drauf. Dazu gabs Naturreis und grünen Salat. Super Rezept. Gibts bestimmt wieder.

31.03.2019 16:43
Antworten
A_Berg

Sehr lecker. Habe Rotbarsch verwendet (vorher aufgetaut, Dank an Archeheike für den Tipp mit dem Kühlschrank über Nacht) dazu gab es Ciabatta und Feldsalat.

26.03.2019 18:45
Antworten
SchlummerMaus

Hallo Gut das man nicht alles ißt. Sorry hat uns gar nicht geschmeckt, war sofort im Müll. Naja Geschmäcker sind unterschiedlich. Hörte sich aber gut an. Gruß Tina

28.04.2005 23:42
Antworten
HerrVinzenz

Das liegt dann nicht am Rezept. Das Problem steht vermutlich vor dem Herd!

07.08.2012 19:40
Antworten
beeCeeHoney

Ich muß HerrVinzenz zustimmen, was an diesem Gericht nicht schmecken soll, ist mir unverständlich. Die Kombination der Zutaten ist genial!!! LG BeeCee

09.08.2012 21:56
Antworten
beribo

unterschiedliche geschmäcker werden ja wohl noch erlaubt sein. ist doch schön, wenn ein rezept so gut ankommt, ist aber genauso ok, wenn es mal wem nicht schmeckt.d as heißt nicht gleich, dass der nicht kochen kann... tz tz tz

25.06.2013 06:17
Antworten
Munullerchen

Super leckeres Rezept,hatten es heute Mittag.Meine Familie war total begeistert!Danke,Gruß Munullerchen.

08.05.2004 21:14
Antworten