Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Trennkost
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

In'n Out Burger Protein Style

Low Carb, alternativer Cheeseburger

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.03.2015 302 kcal



Zutaten

für
500 g Rinderhackfleisch
1 große Zwiebel(n)
6 Blätter Eisbergsalat
1 große Tomate(n)
6 Scheibe/n Käse (z.B. Cheddar)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
302
Eiweiß
24,83 g
Fett
21,94 g
Kohlenhydr.
1,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebel in nicht zu dicke, aber auch nicht zu dünne Ringe schneiden. Davon 6 Ringe wegnehmen und den Rest für die Hackfleischpatties klein hacken.

Die Tomate in 6 Scheiben schneiden. Falls sie zu klein für 6 Scheiben ist, noch eine zweite oder dritte Tomate dazunehmen. Große Tomaten eignen sich am besten.

Das Rinderhack und die Zwiebeln in einer Schüssel mixen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Danach 6 Burgerpatties mit der Hand formen. Je nachdem, wie groß und dick die Patties sein sollen, können es auch weniger Portionen sein. Ich bin immer gut mit 6 Portionen hingekommen.

Etwas Öl in die Pfanne geben und sobald sie heiß ist, die Patties reinlegen. Diese von jeder Seite gut anbraten. Kurz vor Ende des Bratvorgangs die Käsescheiben auf die Patties legen und leicht schmelzen lassen.

Währenddessen 6 Blätter des Eisbergsalats abtrennen, da diese als Brötchen dienen werden. Sobald die Patties fertig sind den Burger zusammenstellen, indem das Fleisch, Tomaten und Zwiebeln in das Salatblatt gelegt werden.

Ich habe dazu nie eine Soße oder Ketchup usw. benutzt, da er mir so sehr gut schmeckt. Natürlich kann man ihn beliebig bestücken. Ob mit oder ohne Käse, mit angebratenen Zwiebeln oder mit Gurken usw., usw.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MarvinMi90

👍🏼👍🏼👍🏼

09.07.2018 19:46
Antworten
veramc-mc

Sehr lecker

15.04.2018 18:10
Antworten
olivinopal

Für eine Party habe ich die Patties mit Feta gefüllt und ohne Schmelzkäse nach Rezept abgerichtet. Eisbergsalat, Patties, Tomaten, Zwiebeln und Sauce. Traumhaft! Schmeckt auch kalt sehr gut. Für Buffet geeignet oder als Miniportion als Vorspeise. LG Oliv

11.03.2018 23:03
Antworten
naomi18

geht schnell und schmeckt sehr gut!!

04.03.2018 18:03
Antworten
KingD88

Ja perfekt ich pack da auch gern 3fach Käse drauf und Speck ab und an richtig edel👌 Uuund total low carb hier eure Rezepte 😂

29.01.2018 14:45
Antworten
Vigdiss

Ich finde, noch würziger schmecken die Burger, wenn man Zum Hack 2 Prisen geräuchertes Paprikapulver gibt. Oder auch mal andere Scharfmacher und Gewürze. Von mir gibts aber volle Punktzahl...

15.11.2016 14:01
Antworten
babosa

Mittlerweile habe ich das In'n Out Soßen Rezept gefunden. Wer also noch ne leckere Soße dazu haben möchte: 2:1 Mayo mit Ketchup, dazu sehr fein geschnittene saure (eingelegte) Gurken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

24.09.2016 22:26
Antworten
orangee

Hallo, wir essen gerne Burger, es ist bis jetzt immer etwas heikel wegen der Hamburger Brötchen gewesen. Wir müssen Burger ohne Gluten essen und Low Carb sollen sie auch noch sein. Meist gab es die Oopsies als Brötchen Ersatz. Nun bin ich durch Zufall auf dein Rezept gestoßen. Auf die Idee, auf die Brötchen einfach zu verzichten wäre ich wohl nicht gekommen. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Die Burger sind so einfach nur lecker und brauchen absolut keine Oopsies! Wird es so immer wieder geben. Also einfach nur perfekt!!!! Danke für die Idee. Ein Foto werde ich hochladen und hoffe auf Freischaltung. Lg orangee

24.09.2016 21:23
Antworten
Vieli

Sehr lecker. Gibt es bei uns öfter.

14.03.2016 20:27
Antworten
makrabas

Einfach genial

16.02.2016 18:33
Antworten