Gyrossuppe low carb


Rezept speichern  Speichern

Partysuppe - schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (263 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.03.2015



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Gyrosgewürz
2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Curry
etwas Olivenöl zum Anbraten
4 Zwiebel(n)
4 Paprika, bunt
1 m.-großer Spitzkohl
1 Dose Tomate(n), gewürfelt
250 ml Sahne, Cremefine oder ähnliches
500 ml Gemüsebrühe (sie kann ruhig etwas würzig sein)
200 g Schmelzkäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Hähnchenfleisch in Streifen schneiden und mit dem Olivenöl und dem Gyrosgewürz mischen.

Zwiebeln im Öl anbraten und das Fleisch dazugeben und scharf anbraten. Nun die Paprikastreifen , die Tomaten, den gehackten Knoblauch und den gehobelten Spitzkohl dazugeben. Nun mit der Brühe auffüllen und ca. 15 - 20 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss die Sahne und den Schmelzkäse hinzufügen und einfach ziehen lassen, bis der Schmelzkäse geschmolzen ist.

Das Ganze noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GeileEule87

Sehr Sehr Leckerr!! Wird jetzt öfters geben! Allerdings dürfte das Rezept sich nicht Low Carb nennen! Da der Schmelzkäse sehr viele Kohlenhydrate hat und Zucker! In der Sahne ja auch! Aber Geschmacklich echt Spitze!!

11.04.2021 19:56
Antworten
Gemüse-Jäger

Schmelzkäse hat auf 100 gr. 7 gr. Kohlenhydrate. Auf den Topf gerechnet dann eben 14 Kh. Wir kriegen übrigens deutlich mehr als nur 4 Portionen raus. Es sind mindestens 6 Portionen für sehr gute Esser. Damit ist es sehr wohl noch LOW carb. Heißt doch nicht NO Carb.

13.04.2021 15:55
Antworten
Albrecht97

Ich habe einen großen Topf gekocht. War sehr lecker und am anderen Tag hat es noch besser geschmeckt.

13.02.2021 10:04
Antworten
Vansomme94

Sehr lecker wobei ich die halbe Menge Schmelzkäse genommen habe. Wirds jetzt öfter geben!

11.02.2021 18:15
Antworten
mrs_j_jen

Kann man die Suppe auch einfrieren?

29.01.2021 15:53
Antworten
Nordy_82

Es schmeckt ganz gut. Jedoch war es mir zu pfade, daher sind noch frische Chilli dazu gekommen.

01.10.2016 21:13
Antworten
Lili76

Hallo! Super lecker die Suppe. Habe sie heute schon zum dritten Mal gekocht. Allerdings lasse ich immer die Sahne weg. Ich finde, ohne geht's auch. Fünf Sterne für dieses Rezept. Lg

17.05.2016 18:34
Antworten
Supertini

Hallo! Danke für das leckere Rezept! Hähnchenbrust war beim Metzger leider ausverkauft, also hab ich Putenschnitzel genommen. Das hat auch gut gepasst. Den Schmelzkäse hab ich durch einen fingerdicken Schnitz Emmentaler den ich kleingewürfelt habe und 2 EL Frischkäse mit Kräuter ersetzt. Wann sollte eigentlich der Knoblauch zugefügt werden? Ist mir erst kurz vorm servieren aufgefallen, dass ich noch keinen Knoblauch drin hatte. Ich hab dann einen TL Knoblauchpaste untergerührt. 5 Sterne von uns. LG, Supertini

15.03.2016 22:15
Antworten
Alesig55

Klingt zwar lecker, aber Schmelzkäse hat im Verhältnis zu naturbelassenem Käse einen sehr hohen KH-Anteil. Ich werde es mal mit gehobeltem Gouda o.ä. versuchen

08.03.2015 16:17
Antworten
allya

Es heißt ja auch Low Carb und nicht No Carb ;-) 5,5g KH auf 100g sind zu verschmerzen ! Aber klar , ist ja auch ne Anregung wenn man. Ich mehr Carbs sparen möchte !

08.03.2015 17:50
Antworten