Dinkelspätzle mit Fenchelgemüse


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.03.2015



Zutaten

für
150 g Dinkelmehl, hell
150 g Dinkelvollkornmehl, am besten selbstgemahlen
150 ml Wasser
2 Ei(er)
1 TL Salz
1 EL Öl
1 Liter Wasser
2 Knolle/n Fenchel
1 Zwiebel(n)
1 EL Öl, zum Braten
100 ml Wasser
1 EL Dinkelmehl, hell
200 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Muskat, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für die Dinkelspätzle:
Das Dinkelmehl in eine Schüssel geben. Ich mahle den Vollkornschrot aus ganzen Dinkelkörnern selbst. Mit den Eiern und 150 ml Wasser, sowie 1 EL Öl und 1 TL Salz zu einem zähflüssigen Spätzleteig verarbeiten. Den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft.
Den Teig anschließend 30 Minuten ruhen lassen, damit das Vollkornmehl Zeit hat, zu quellen. Wenn der Teig nach dem Quellen zu zäh ist, noch etwas Wasser dazugeben. Ist er zu flüssig, noch etwas Mehl dazugeben.
Nun 1 Liter Wasser zum Köcheln bringen und die Spätzle portionsweise mit Presse, Hobel oder Schabetechnik, wie man es eben mag, ins Wasser tropfen lassen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, sollte man bei Vollkornmehl nochmal ca. 30 Sek. warten und sie danach abschöpfen.
Auf einer großen Platte abtropfen lassen.

Für das Fenchelgemüse:
Das Fenchelgrün für die spätere Dekoration beiseite legen. Die Knollen vierteln und in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebel fein würfeln. Die Zwiebeln in einem großen Topf in etwas Öl kurz anschwitzen, danach den Fenchel zugeben. Mit 100 ml Wasser ablöschen und mit geschlossenem Deckel 10 Minuten garen lassen.
In der Zeit wird die Mehlsoße vorbereitet: 1 EL Dinkelmehl wird mit 200 ml kalter Gemüsebrühe gründlich verrührt, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen. Die Soße über das Fenchelgemüse geben.

Dann die Spätzle dazugeben und gründlich mischen.
Weitere 3 bis 5 Minuten köcheln lassen, bis die Soße eindickt und sich die Spätzle schön vollsaugen. Vor dem Servieren mit Fenchelgrün bestreuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.