Apfelküchle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 30.12.2004 392 kcal



Zutaten

für
125 g Mehl
1 Ei(er)
2 Eiweiß
etwas Salz
3 EL Zucker
½ Tasse/n Milch
5 große Äpfel
1 EL Rum
Fett

Nährwerte pro Portion

kcal
392
Eiweiß
8,23 g
Fett
8,62 g
Kohlenhydr.
72,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Mürbe Äpfel werden geschält, in waagerechte, gut 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten, vom Kernhaus befreit, mit Zucker bestreut und mit Rum beträufelt, zugedeckt 1 Stunde zum Ziehen gestellt. Von Mehl, 1 Ei, Salz, Zucker, Milch macht man einen dickflüssigen Pfannkuchenteig und mengt den steifen Eierschnee darunter. Die Apfelscheiben werden mit einer Gabel in den Teig getaucht, etwas abgetropft, in heißem Fett goldgelb gebacken; dann auf Brotscheiben entfettet und überzuckert.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Deine Apfelküchle haben uns sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

20.01.2020 21:49
Antworten
kälbi

Hallo, da es die Apfelküchle bei uns zum Dessert gab war die Menge ausreichend. Sehr lecker! LG Petra

10.01.2018 16:49
Antworten
Little_Minouche

Super lecker! Allerdings hat der Teig auch bei mir nur für ca 3 Äpfel gereicht. LG

01.03.2014 17:17
Antworten
sam80

Leckerer Teig, hat bei mir allerdings nur für drei Äpfel gereicht. Lg

12.11.2013 20:44
Antworten
Goerti

Hallo, bei uns gab es die Apfelküchle heute zum Mittagessen. Ein Klassiker, der bei uns immer ankommt. Nur mit Zimtzucker bestreut schmecken sie uns am besten. Und kalt sind sie auch noch lecker. Klasse Rezept! Grüße Goerti

18.09.2013 15:44
Antworten
aniwolf

Hilfe, ich mache da wohl was falsch? Meine Apfelküchle werden immer lasch. Für Tips wäre ich sehr dankbar. Gruß aniwolf

24.10.2005 18:10
Antworten
masu

Ich habe heute diese Apfelküchle gemacht. Die zusätzlichen 2 Eiweiß sind eine super Idee, der Teig geht dadurch schöner auf und wird wunderbar knusprig. Statt Brotscheiben habe ich aber Küchenrolle zum Entfetten genommen. Liebe Grüße Masu

01.04.2005 19:26
Antworten
Oldie1

Was mache ich dann zum Schluss mit den fettigen Brotscheiben? Vielleciht in der Pfanne rösten, zum Salatebuffet hinstellen?? Das werde ich probieren, liebe Grüße, Oldie

09.02.2005 17:36
Antworten
bummi68

Hallo Sissimuc, deine Apfelküchle sind ja sooo lecker. Noch ne` Vanillesoße dazu - perfekt! Liebe Grüße bummi68

04.01.2005 17:46
Antworten
alina1st

Hallo!!! Ich mache meine Apfelküchle auch immer nach diesem Rezept und ich lieeeeeeebe sie!!!! lg alina

01.01.2005 18:14
Antworten