Braten
Hauptspeise
Schwein
marinieren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinekoteletts in Kaffeemarinade

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.03.2015



Zutaten

für
6 Schweinekotelett(s)

Für die Marinade:

200 ml Kaffee, starker
2 EL Honig
1 EL Kakao
1 TL Piment, gemahlener
1 TL Chilipulver
1 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelte
1 Limette(n), Saft davon
1 EL Sojasauce
Pfeffer, aus der Mühle
Öl, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Alle Zutaten für die Marinade in eine Schüssel geben und verrühren.

Die Koteletts damit einstreichen und am besten in einen Gefrierbeutel legen. Die restliche Marinade darüber geben, den Beutel verschließen und für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank legen. Öfters wenden, damit sich die Marinade gut verteilt.

Die Koteletts je nach Dicke von jeder Seite 5 - 7 Minuten in einer Pfanne braten, bis sie gar sind.

Als Beilage eignen sich Bratkartoffeln und Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

riga53

Hallo Finntina, Freut mich, daß es Dir geschmeckt hat. Ich habe sie auch schon mal auf den Grill gelegt im Sommer. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die Bewertung. LG Heike

19.04.2015 20:14
Antworten
Finntina

Heute gab es das Kaffee-marinierten Fleisch und es hat allen geschmeckt. Da ich kein Honigfreund bin, habe ich stattdessen 1 TL Ahornsirup genommen. Glaube nicht, dass es einen großen Unterschied zum Original gibt. Diese Marinade wird es in diesem Sommer öfter geben. Vielen Dank! LG Finntina

19.04.2015 18:19
Antworten
Finntina

Beim schmökern habe ich dein Rezept gefunden. Das hab ich gleich ausprobiert. Die Schweinekoteletts sind eingelegt und warten drauf, gebraten zu werden. Morgen werde ich dann schreiben und bewerten, wie sie geschmeckt haben. Ein Foto werde ich auch hochladen. Versprochen. LG Finntina

18.04.2015 20:49
Antworten