Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.03.2015
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 211 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.08.2013
56 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Fisch, (Lachsforellenfilets), ca. 250 g
75 g Macadamianüsse, gesalzen
5 EL Semmelbrösel
Limette(n)
4 EL, gehäuft Butter, zimmerwarm
3 EL Thymian, frisch, oder Petersilie
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nüsse fein hacken. Die Limetten heiß abwaschen und die Schale fein abreiben sowie den Saft auspressen. Die Butter mit den Thymianblättchen, der Limettenschale, den Gewürzen, den Nüssen und dem Limettensaft zu einer Paste verkneten. Die Paste in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz platt rollen. Die Masse sollte 3-4 mm dick sein. Nun die Krustenplatte in den Tiefkühler geben und ca. 20 min kühlen.

In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Die Lachsforellen abwaschen und trocken tupfen. Dabei noch einmal auf Gräten kontrollieren. Den Fisch salzen und nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Anschließend kann je nach Größe der Forellenfilets die kalte Kruste geschnitten und auf den Filets verteilt werden.

Der Fisch wird nun im heißen Backofen auf der mittleren Schiene 12-15 min gebacken.

Dazu gibt es bei uns kleine Pellkartoffeln und eine Weißwein-Crème-fraîche-Soße.