Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.03.2015
gespeichert: 39 (0)*
gedruckt: 368 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Äpfel
 n. B. Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 6 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden, dabei halbiere ich die Viertel quer. In den ungelochten Einsatz des Schnellkochtopfes geben. Nötige Wassermenge unten in den Topf füllen und den Einsatz auf den Ständer stellen. Aufkochen lassen bis zum ersten Abblasen, dann auf Stufe 1 stellen und 6 Minuten kochen (bei kleineren Stücken reichen auch 4 Minuten). Dabei darauf achten, dass ihr den Topf vorsichtig bewegt, da sonst evtl. Wasser in den Einsatz schwappt und das Mus verwässert.

Vorsichtig öffnen und die Äpfel entweder zerdrücken oder mit dem Mixstab gut pürieren.
In ausgekochte Gläser bis obenhin füllen, die Gläser schließen, umdrehen und abkühlen lassen. So hält das Mus wie andere eingekochte Produkte eine ganze Weile.

Ich verwende für das Apfelmus gerne alte Äpfel, die übrig geblieben sind. Schmeckt uns auch mit Sorten wie Jonagold oder Braeburn.

Man kann natürlich nach Geschmack mit Vanille, Zimt und natürlich auch anderen Obstsorten verfeinern. Man kann auch Birnen verwenden. Dann evtl. ein oder zwei Minuten länger kochen.