Schnuckis Apfeleierschecke


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.03.2015



Zutaten

für
150 g Mehl
80 g Zucker
75 g Butter
1 Ei(er)
2 EL Backpulver
1 kg Äpfel
4 EL Zitronensaft
200 ml Apfelsaft
1 Pck. Vanillepuddingpulver
3 EL Wasser
75 g Zucker
Fett für die Form

Für den Guss: (Scheckenmasse)

3 Ei(er)
80 g Puderzucker
1 Becher Schmand

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Dann aus den ersten 5 Zutaten einen Teig herstellen und in einer gefetteten Backform auslegen, einen Rand bis zum Formrand hochziehen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Zucker und Zitronensaft erhitzen. Äpfel und Apfelsaft zufügen, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Das Puddingpulver mit 3 (bei Bedarf auch 4) EL Wasser glatt rühren. Unter Rühren ins Kompott gießen und ca. 1 Minute kochen.

Die Apfelmasse auf den Teigboden geben und verstreichen. Die Form in den heißen Ofen geben und den Kuchen 30 min. backen.

In der Zwischenzeit die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Puderzucker und dem Schmand verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und zum Schluss vorsichtig unterheben.

Wenn der Kuchen 30 min im Ofen war, rausnehmen, die Scheckenmasse in die Form gießen und zurück in den Ofen stellen. Ca. 15 - 25 min., je nach Ofen, schön goldgelb backen. Wer mag, kann auch die doppele Scheckenmasse zubereiten, dann wird sie schön hoch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

muckelman

Sehr leckeres Rezept. Über die Suche "Äpfel+Eier" (Zutaten die "weg" mussten) wurde es angezeigt. Mangels Schmand, habe ich eine Mischung aus Saurer Sahne und Frischkäse genommen und in die Apfelmasse eine halbe Vanilleschote mit reingegeben. Deshalb liebe ich CK, weil man auf zufällige Rezepte stößt, die viele hoch angepriesenen übertrifft. Die Apfeleierschecke wird's jetzt öfter geben, da schnell gemacht und sehr lecker.

05.02.2022 12:59
Antworten
schnucki25

Hallo, vielen dank für´s ausprobieren und de tolle Bewertung .Das mit den Rosinen ist super ,aber bei mir mag leider keiner welche ;-))). LG

02.05.2019 14:09
Antworten
Jenny300614

sehr lecker.Das nächste Mal werden noch Rosinen unter die Äpfel gegeben

29.04.2019 05:39
Antworten