Bayrischer Kartoffelsalat mit Gurke


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (142 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 30.12.2004 233 kcal



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), kleine, festkochend
1 Zwiebel(n), rot
500 ml Fleischbrühe
2 EL Weißweinessig
4 EL Sonnenblumenöl oder Maiskeimöl
½ Salatgurke(n)
1 Bund Schnittlauch
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
233
Eiweiß
7,41 g
Fett
9,50 g
Kohlenhydr.
27,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kartoffeln ca. 25 min mit der Schale kochen, dann mit kaltem Wasser abschrecken. Nun die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Die Zwiebel klein würfeln und zufügen.

Die Brühe erwärmen, Essig und Öl unterrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und über die warmen Kartoffeln gießen. Diese darin 15 Minuten durchziehen lassen. Die Gurke schälen und dünn hobeln oder raspeln.

Den Schnittlauch klein schneiden.

Nun bei Bedarf die überschüssige Brühe von den Kartoffeln abgießen, die geraspelte Gurke unterheben, nochmals mit Salz, Pfeffer und evtl. Essig abschmecken und mit dem Schnittlauch bestreuen. Sofort lauwarm servieren.

Dazu schmecken herzhafte Brühwürstchen oder Fleischkäse.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andrea-Schnoor

Ein sehr leckeres Rezept, wenn man den Brühenanteil ordentlich reduziert. Hab leider die Kommentare nicht gelesen. Vielleicht wäre eine Änderung der Brühenangabe bei den Zutaten von Vorteil, dann spart man sich das Abschöpfen. Viele Grüße Andrea

24.05.2021 18:28
Antworten
PlanS

Rezept ist meiner Meinung nach verbesserungswürdig. Es ist zu viel Brühe und der Hinweis, überschüssige Brühe einfach wieder abzuschütten erschließt sich mir nicht, wenn man doch einfach direkt weniger Brühe machen kann. Der Kartoffelsalat ist geschmacklich solide.

17.07.2020 19:05
Antworten
milars84

Bester Kartoffelsalat:)

10.05.2020 17:00
Antworten
christina69zs

Sehr lecker zu Bratwürstchen. Allerdings waren 350 ml Brühe völlig ausreichend! LG Christina

26.02.2020 19:31
Antworten
ankleima

Hallo, der Salat hat gut geschmeckt. Ich habe die Schale an den Kartoffeln gelassen. LG ankleima

21.02.2020 10:00
Antworten
makreleinsenfsosse

Mmh!!! Echt boirisch. Beim nächsten Mal gibst ein Foto dazu. Und ein nächstes Mal wird es sicher geben. LG EVA

22.06.2006 10:54
Antworten
caroköchin

Echt lecker der Kartoffelsalat. Ich habe in letztens gemacht, allerdings mit Gewürzgurken. Meine Etern und ich selbst waren total begeistert. Dazu gab´s Gemüsefrikadelen. Gruß caroköchin

10.06.2006 12:54
Antworten
Koernchen

Habe neulich einen solchen Kartoffelsalat gegessen. Von einem "Ur"-Bayern hergestellt! Nun versuch ich es mit Deinem Rezept mal selbst. Der war nämlich mega lecker!

17.09.2005 14:19
Antworten
Kalmuck

Ich empfehle in die Brühe ein paar Scheiben der gekochten Kartoffel hinein zu mixen. Das macht das ganze noch sämiger!

24.01.2013 15:00
Antworten
Amely

Den Kartoffelsalqt gab es vor ein paar Wochen bei uns zum Grillen, er war super lecker und schmeckte allen sehr gut. Tolles Rezept, vielen Dank dafür. Liebe Grüße, Amely

08.08.2005 22:53
Antworten