Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Winter
Weihnachten
Festlich
Pilze
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Pilzschaumsüppchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 21.11.2001



Zutaten

für
wenig Puderzucker
50 g Butter
1 Schalotte(n), feingehackt
1 Knoblauchzehe(n)
500 g Champignons oder Waldpilze, geputzt
125 ml Weißwein
250 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
250 ml Sahne
n. B. Thymianblättchen
1 EL Petersilie, fein gehackt
wenig Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Einen Hauch Puderzucker in einem Topf schmelzen, Butter dazugeben. Eine kleine, feingehackte Schalotte und 1 ganze Knoblauchzehe in heißer Butter wenden. Vorab pro Person einen Pilz weglegen, dann die restlichen Pilze zu der Schalotte geben und kurz andünsten lassen. Mit Weißwein löschen, mit Brühe und Sahne aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen. Einige frische Thymianblätter und ein Esslöffel fein gehackte Petersilie dazugeben. Die Knoblauchzehe herausnehmen, die Suppe anschließend mit einem Pürierstab schaumig schlagen.

Die zur Seite gelegten Pilze in Scheiben schneiden und kurz in Butter bräunen.

Die Suppe mit einem Hauch Cayennepfeffer abschmecken und auf Suppenschüsselchen verteilen. Mit den gerösteten Pilzen und mit etwas Petersilie verzieren.

Tipp: Diese Suppe schmeckt besonders gut mit Pfifferlingen oder Steinpilzen.

Die Mengenangaben reichen für vier Personen, wenn die Suppe als kleines Zwischengericht gereicht wird. Ansonsten reicht es nur für zwei Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

meckerschnecke

Einfach und äusserst schmackhaft

26.12.2018 18:49
Antworten
Astrid1902

sehr lecker - gab es heute als Vorsuppe

25.12.2017 19:23
Antworten
zebra59

Super lecker Suppe!Von mir 5 Sterne ... Lg,Zebra

01.12.2014 18:28
Antworten
Anesthesia_

Super leckere Vorspeise, wenn es mal festlicher sein soll! Habe das Rezept mit frischen weißen und braunen Champignons gemacht, der Geschmack war ausgezeichnet! 1000 Mal besser als eine schnelle Tütensuppe, der Pilzgeschmack kommt sehr gut zur Geltung. Danke für das Rezept :-)

26.05.2013 15:24
Antworten
kaugummikid

Hallo, ich hab eine kurze Frage. Hat hier schon jemand mal ausprobiert, die Suppe vorzubereiten und dann wieder aufzuwären? Schmeckt das auch noch? LG :) und frohe Weihnachten!

23.12.2012 16:39
Antworten
monpticha

Auch ohne getrocknete Pilze ist die Suppe wunderbar, wie mag sie da erst mit schmecken. Bei weiterhin erfolgreicher Pilzsuche wird sie in diesem Jahr hoffentlich nochmal auf den Tisch kommen.

18.09.2004 05:41
Antworten
gisela m

Habe das Süppchen in mein Repertoire aufgenommen und schon öfter gemacht, und es ist immer wiedr super lecker. Mit dengetrockneten Pilzen kann ich euch nur rechtgeben. Danke!

08.01.2004 11:44
Antworten
Ingrid_R

Getrocknete Pilze verstärken immer den Geschmak. Ich kann nur empfehlen, auch noch getrocknete dazuzugeben, egal wie viele Pilze man zur Verfügung hat. Ich wollte das schon lange noch als Kommentar dazuschreiben. Danke, ronomu, dass du mich daran erinnert hast.

12.10.2003 17:44
Antworten
ronomu

Eine tolle Suppe, Ingrid! Leider war die heutige Pilzsammlung nur mäßig erfolgreich. Deshalb habe ein paar getrocknete Steinpilze zu den frischen gegeben.

12.10.2003 17:14
Antworten
Katie

Ich habe die Suppe an Heiligabend gemacht...war ein Traum. Und obwohl sie ja eigentlich als Vorspeise für 4 Personen gedacht war, haben wir sie locker auch zu zweit geschafft. Einfach lecker !!! Gruss Katie

28.12.2001 10:59
Antworten